Zoom

Fahrzeuge: Vorschau: Scania bei der IAA 2008

Scania - Immer an Ihrer Seite. So präsentiert sich das Unternehmen vom 25. September bis 2. Oktober in Halle 17, Stand B06, auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover.

Scania offeriert aber nicht nur seine zahlreichen Dienstleistungen und neuen Serviceangebote, sondern stellt auch seine Motoren- und Umwelttechnologie sowie die Themen Kraftstoffökonomie und Verkehrssicherheit in den Mittelpunkt des Messeauftritts. Für Scania steht der Fahrer im Mittelpunkt, denn er hat einen entscheidenden Einfluss auf Verkehrssicherheit, Kraftstoffverbrauch, Wirtschaftlichkeit, Unfallrisiko und Umwelt. Scania will den Fahrer bestmöglich unterstützen, damit er seine Arbeit gut, sicher und verantwortungsvoll ausführen kann. Scania Services Um das Thema Wirtschaftlichkeit drehen sich auch zahlreiche Dienstleistungen von Scania. Insgesamt umfasst das Serviceportfolio von Scania Deutschland mehr als 30 verschiedene Angebote: von A wie Assistance bis Z wie Zubehör. Neu ist die Erweiterung des Scania Rent-Angebots um die Vermietung von Aufliegern. Seit August stehen den Kunden neben den Scania-Sattelzugmaschinen auch Curtainsider und Tiefkühlkoffer zur Miete zur Verfügung. Neu ist auch die Scania Fahrer Akademie, die seit August die Scania Fahrerausbildung CE/DE sowie die Scania Fahrerweiterbildung BKrFQG gemäß des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes anbietet. Neue Motorengeneration Neben vielfältigen Serviceleistungen präsentiert Scania auch seine Motoren-Kompetenz. Die neue Motorenplattform wurde entwickelt, um wirtschaftliches Fahren noch besser umzusetzen. Leistung und Drehmoment bestimmen die Fahrbarkeit und der Antriebsstrang ist für Kraftstoff sparendes Fahren optimiert. Die neue Motorengeneration steht für Euro 5 ohne AdBlue, die Messlatte zukunftsorientierter Motorentechnologie. Das umfassende Motorenprogramm, das zugleich für Wirtschaftlichkeit und niedrigen Kraftstoffverbrauch steht, wird nun durch weitere Euro 5- und EEV-Motoren mit EGR- sowie SCR-Technologie ergänzt. Ausgestellt werden u. a. eine P 380 Sattelzugmaschine aus dem Scania Rent-Programm, ein Scania R 480 mit EGR-Motor, ein Scania G 420 für das Bausegment und natürlich ein R 620 mit Topline-Fahrerhaus. Darüber hinaus präsentiert der Konzern ein Fahrzeug, das mit einer Low-Entry-Kabine und einem Ethanolmotor ausgestattet ist und sich als Kommunalfahrzeug oder Verteiler-Lkw eignet. Gezeigt wird auch ein komplett aufgebauter Verteiler-Lkw mit Kofferaufbau. Scania Busse Luxus-Reisebus, Überlandbus und Stadtbus: Mit dieser Auswahl präsentiert Scania sein Bussegment, vertreten durch einen Scania Irizar PB, einen Scania Irizar i4 und einen Scania OmniCity. Der Scania Irizar i4 und der Scania OmniCity verfügen jeweils über einen EEV-Motor mit 280 PS. Für Stadtbusse ist ein Scania Ethanolmotor erhältlich, der den Betrieb mit erneuerbaren Kraftstoffen ermöglicht. Sicherheit Neben zahlreichen Serviceangeboten und zukunftsorientierter Motorentechnologie ist Sicherheit ein weiteres Thema bei Scania. Das Unternehmen zeigt für seine Fahrzeuge zahlreiche Sicherheitsoptionen, wie das Spurhaltesystem Scania LDW, die Reifendruck-überwachung Scania TPM und das Abstandsregelsystem Scania ACC. Mehr Verkehrssicherheit durch technische Möglichkeiten ist eine Sache, mehr Verkehrs-sicherheit durch den Fahrer ist eine andere. Da für Scania bei diesem Thema der Fahrer im Mittelpunkt steht, fällt mit dem ersten Messetag auch der Startschuss für den Scania Fahrerwettbewerb "Young European Truck Driver 2009". Interessierte Fahrer, die im nächsten Jahr bei dieser Verkehrssicherheitsinitiative dabei sein wollen, können sich auf dem Messestand bereits registrieren. Drivers Bar, Trucker Shop und eine Quiz-Show runden den diesjährigen IAA-Auftritt von Scania ab.

Datum

20. August 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.