Volvo-Unfallforschung feiert 40. Geburtstag Zoom

Fahrzeuge: Volvo-Unfallforschung feiert 40. Geburtstag

Das für Unfallforschung zuständige Accident Research Team (ART) von Volvo Trucks befasst sich seit nunmehr 40 Jahren mit Sicherheitsfragen im Verkehr. Das ART wurde 1969 von Volvo Trucks gegründet, um, wie Volvo mitteilt, Lkw-Unfälle mit Verletzungsfolgen zu untersuchen und daraus Erkenntnisse zu gewinnen. Anfangs war die Gruppe das ganze Jahr über in Rufbereitschaft und rückte zu Unfallstellen in der Umgebung von Göteborg aus, um die Dokumente und Fakten zum Unfallgeschehen zu recherchieren. In der Zwischenzeit hat sich der Tätigkeitsschwerpunkt des ART von der Untersuchung sämtlicher Unfälle auf die Analyse neuer Unfallarten verlagert. Das Ziel des ART ist es, sowohl die aktive als auch die passive Sicherheit der Fahrzeuge von Volvo Trucks zu verbessern. Die Erforschung der passiven Sicherheit zielt laut Volvo darauf ab, die Unfallfolgen auf ein Minimum zu begrenzen. Im Bereich der aktiven Sicherheit werde hingegen nach Antworten auf die Fragen gesucht, wodurch Unfälle verursacht werden und wie sie vermieden werden können.

Datum

8. April 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.