Zoom

Fahrzeuge: Voll überzeugt

Vernunft, Verständnis und vorbildliches Verhalten gehört zur Grundausbildung aller Kraftfahrer.

"Fahrlehrer haben doch schaon aus rein beruflichen Gründen eine Vorbildfunktion", sagt Burkhard Mülln. "Da ist für mich eigentlich eine Selbstverständlichkeit , dass wir die Vtop-Aktion unterstützen. Gerade mit dem Lkw zeigt sich, dass Gelassenheit und partnerschaftliches Verhalten im Straßenverkehr eine Menge bringt. Es ist doch einfach ein gutes Gefühl wenn sich jemand bedankt, weil man ihm das Einscheren, Abbiegen oder auch das Überholen erleichtert hat." Genau darum geht es in der gemeinschaftlichen Vtop-Aktion von Hella und FERNFAHRER: verantwortungsvoll handelnde Lkw-Fahrer, die entspannter fahren und durch vorbildliches, partnerschaftliches Verhalten positive Aufmerksamkeit wecken. Das ist aktive Imagepflege für eine oft zu Unrecht in schlechtem Licht stehende Berufsgruppe. Wenn sich diese Denkweise weiter verbreiten würde, wäre ine "Klimawandel" auf deutschen Straßen möglich. Es müssen nur genügend Leute positive Erfahrungen machen, damit sie sich dann bei nächster Gelegenheit ähnlich verhalten. Und so steht das flammende "V" eben auch für Vernunft und vorbildliches Verhalten. In seinen Fahrschulen rund um Nürtingen nutzt Burkhard bereits die Symbolik. "Die Fahrschüler erkennen, dass diese eigentlichen selbstverständliches Werte auch ein Zeichen von Coolness sein können. Mein Ziel ist es, dies schon während der Ausbildung in die Köpfe zu bekommen. Nicht nur später allein am Steuer ist das von Vorteil, sondern auch bei den Fahrprüfern kommen Kandidaten gut an, die mit Köpfchen an die Sache herangehen." Klar, werden Burkhard noch die Initiatoren der Aktion sind so blauäugig, an den schnellen Wandel zu glauben, aber anders herumgedacht: Wenn niemand anfängt, dann passiert auch nichts. Deshalb ist das Zeichen auch wichtig. Es signalisiert die persönliche Bereitschaft, weckt Neugier und schafft Interesse dafür. Im Bereich der Berufskraftfahrer lässt sich der Nutzen noch ausdehnen. Als DEKRA-zertifizierter Ausbilder weiß Burkhard, dass die Wahrnehmung dieser Einstellung eben auch bei zukünftigen Arbeitgebern oder auch bei Verladern einees Tages Bonuspunkte bringen könnte. "Aber es funktioniert schon ganz simpel im Alltag", meint Burkhard. "Probiert es einfach aus, man ist nicht langsamer oder ein Schleicher, aber der Stress lässt nach und das ist doch auch etwas wert!"

Datum

4. März 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.