Viseon übernimmt Neoplan-Werk in Pilsting Zoom

Fahrzeuge: Viseon übernimmt Neoplan-Werk

Das im Juli 2008 neu gegründete Unternehmen Viseon Bus übernimmt zum 1. April 2009 das Omnibuswerk von Neoplan Bus im niederbayrischen Pilsting. Neben den gekauften Produktionsflächen übernimmt Viseon nach eigenen Angaben auch 174 Mitarbeiter und 21 Auszubildende der bisherigen Gesellschaft. Insgesamt bestehe die Stammbelegschaft von Viseon aus 215 Mitarbeitern. Viseon erwirbt von der Neoplan-Mutter MAN Nutzfahrzeuge neben Teilen des Grundstücks insbesondere Produktionshallen mit einer Grundfläche von 20.000 Quadratmetern. Hier werde das Unternehmen in den nächsten Monaten die Fertigung umstrukturieren. So komme etwa neben der Endmontagestraße auch wieder eine komplette Gerippefertigung nach Pilsting. Mit MAN wurde die Auftragsfertigung von Reise- und Liniendoppeldeckern sowie die Entwicklung der nächsten Generation der Neoplan Doppeldeck-Reisebusreihe Skyliner vereinbart. Ein weiterer Schwerpunkt der Viseon-Aktivitäten wird der Bau und Vertrieb von Oberleitungsbussen auf Basis des früheren Neoplan Electroliner sein. Als eigenständiges Standbein kommt darüber hinaus die Individualisierung und Veredelung von hochwertigen Reisebussen hinzu. Aufgrund des schwierigen Marktumfelds ist allerdings auch die Viseon-Produktion von Kurzarbeit betroffen. Umfang und Dauer stehen laut Geschäftsleitung noch nicht fest.

Datum

24. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.