Viseon erhebt Plagiatsvorwurf Zoom

Fahrzeuge: Viseon erhebt Plagiatsvorwurf

Der deutsche Bushersteller Viseon erhebt Plagiatsvorwürfe gegen den slowenischen Bushersteller Tovarna Vozil Maribor (TVM). TVM wolle den von Viseon in Linzenz gefertigten Neoplan Flughafenbus N 9122 L kopieren und versuche den Bus vor allem im arabischen Raum als eigenes Produkt zu verkaufen, lautet der Vorwurf. „Wir haben belastbare Hinweise, dass es sich - mangels Eigenentwicklung von TVM - bei den von TVM angebotenen Flughafenvorfeldbussen um Nachbauten von Neoplan Flughafenvorfeldbussen handelt“, sagt Joachim Reinmuth, Geschäftsführer von Viseon. TVM hatte in der Vergangenheit Busse im Auftrag von Neoplan gefertigt. Der Vertrag lief allerdings nach Angaben von Viseon aus. TVM sei nicht berechtigt, Neoplan-Flughafenvorfeldbusse herzustellen oder zu verkaufen. Das Unternehmen habe zudem keinen Anspruch auf Belieferung mit Motoren oder Komponenten von MAN Nutzfahrzeuge, damit Busse gefertigt werden können. Viseon hat einer Mitteilung zufolge mit Unterstützung des Partner und Gesellschafters MAN Nutzfahrzeuge Klage gegen TVM erhoben.

Datum

25. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.