Verkehrsministerium stellt Förderung bereit Zoom

Fahrzeuge: Verkehrsministerium stellt Förderung bereit

Das deutsche Verkehrsministerium startet zwei Maßnahmen zur Entlastung deutscher Unternehmen. Für das „Programm zur Förderung der Aus- und Weiterbildung, Qualifizierung und Beschäftigung“ und das „De-Minimis-Programm“ zur Förderung der Sicherheit und Umwelt wurden die Förderrichtlinien erlassen. Nach Ansicht von Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) tragen die beiden Programme dazu bei, Arbeitsplätze zu erhalten und die Aus- und Fortbildung in den Betrieben zu verbessern. Zudem würden Sicherheit und Umweltschutz im Straßengüterverkehr erhöht. Für das De-Minimis-Programm stehen in diesem Jahr 356 Millionen Euro zur Verfügung, für das Aus- und Weiterbildungsprogramm sind es 85 Millionen Euro. Hinzu kommen laut Verkehrsministerium 50 Millionen Euro im kommenden Jahr aus dem zweiten Konjunkturprogramm der Bundesregierung. Beide Maut-Harmonisierungsmaßnahmen ergänzen laut Verkehrsministerium das bereits seit 1. September 2007 laufende Innovationsprogramm, mit dem der Kauf schadstoffarmer Lkw unterstützt wird, und die zum gleichen Zeitpunkt herabgesetzte Kfz-Steuer für Lkw auf das in Europa zulässige Mindestmaß.

Datum

5. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.