Voith Zoom

Fahrzeuge: Verbrauchseffizient - unter allen Bedingungen

Im Vorfeld zur Markteinführung des neuen topografieabhängigen Schaltpro-gramms SensoTop wurden umfangreiche Felddauertests durchgeführt und ausgewertet. Die Auswahl der Testeinsätze deckte dabei ein breites Spektrum an Topografie- und Verkehrsanforderungen ab. Sowohl in Städten mit flacher Topografie als auch in anspruchsvollen Einsatzprofilen wurden die Einspar-potenziale von SensoTop nachhaltig belegt. Der Kraftstoffverbrauch bildet mit ca. 30 bis 40 Prozent einen wesentlichen Be-standteil der Betriebskosten von Linienbussen. Steigende Rohöl- und somit Diesel-preise schärfen den Fokus der Verkehrsbetriebe auf verbrauchsoptimale Fahrzeug-technik mehr denn je. Darüber hinaus geht die Steigerung der Kraftstoff-verbrauchseffizienz mit aktivem Umweltschutz einher: geringer Dieselverbrauch bedeutet gleichzeitig Optimierung des Ausstoßes von Schadstoffen und von Treib-hausgas CO2. Voith Turbo leistet mit dem DIWA Automatgetriebe einen bedeutenden Beitrag zum sparsamen Antriebsstrangkonzept. Das neu entwickelte Schaltprogramm Senso-Top nutzt Potenziale, die anderen Schaltstrategien verschlossen bleiben. Senso-Top baut auf drei sich ergänzenden Dimensionen auf: der beschleunigungsabhän-gigen Schaltpunktberechnung, der Auswertung der Fahrdynamik und den genauen Topografieinformationen aus dem neuen integrierten Neigungssensor. Die Kombi-nation dieser Faktoren stellt sicher, dass für absolut jede Topografie- und Fahr-zeugbeladungssituation schnell und präzise die optimalen Schaltdrehzahlen ermit-telt werden. Die Verlagerung der Schaltpunkte in die niedrigeren Drehzahlbereiche trägt außerdem zur Reduzierung der Geräuschemissionen bei. Der zuverlässige Nachweis der Verbrauchsvorteile von SensoTop unter realen Einsatzbedingungen war ein wichtiger Bestandteil des Einführungsprozesses. Die Voith Experten haben gemeinsam mit führenden OEMs Feldversuchseinsätze aus-gewählt, die ein breites Spektrum an Topografie- und Verkehrsanforderungen ab-decken. Des Weiteren galt es, die Kontinuität der Verbrauchseinsparungen über mehrere Monate zu bestätigen. Für den Nachweis der SensoTop Verbrauchsvorteile in Einsätzen mit flacher Topo-grafie wurden unter anderem die Städte München und Berlin für den Felddauertest gewählt. In beiden Städten trat SensoTop den Vergleich mit dem herkömmlichen verbrauchsgünstigen Serienschaltprogramm „Spar Ebene“ an. In solchen flachen Einsätzen mit wenigen Steigungen und Gefällen werden die Schaltdrehzahlen auf das technisch mögliche Minimum reduziert. Das Resultat von rund zwei Prozent Kraftstoffverbrauchsreduzierung belegt eindrucksvoll die SensoTop Sparpotenziale auch für Städte mit einfacher Topografie. Feldversuchseinsätze wie z.B. in Zürich, Brescia oder Würzburg zeichnen sich wiederum durch eine anspruchsvolle und hügelige Topografie aus. Hier musste SensoTop in Steigungen automatisch exakt die Leistung bereit stellen, die benötigt wird, rechtzeitig optimale Schaltkurven wählen und dabei Pendelschaltungen ver-meiden. Die kontinuierliche Auswertung der Voith DIWA Betriebsdaten hat erge-ben, dass bei den Feldtestfahrzeugen nach der SensoTop-Aktivierung die Volllast- und Kickdown-Anteile nachhaltig gesenkt wurden. Die Feldtestergebnisse sind beeindruckend: in Würzburg lag der SensoTop Verbrauchsvorteil bei 3 Prozent, in Zürich wurde eine Verbrauchsreduzierung von bis zu 5 Prozent erreicht, im italieni-schen Brescia haben SensoTop Feldtestfahrzeuge bis zu 7 Prozent weniger Kraft-stoff verbraucht als baugleiche Fahrzeuge mit dem konventionellen Serien-Schaltprogramm. Aus den Feldtests in Städten mit gemischten Topografieverhältnissen zieht das Voith Team eine positive Bilanz: in Heidenheim konnte im Durchschnitt rund 4 Pro-zent geringerer Kraftstoffverbrauch nachgewiesen werden, Stagecoach Fahrzeuge in Newcastle verbrauchen mit SensoTop 5 Prozent weniger Diesel. Auf das positive Fazit aus den Felddauertests folgt derzeit die Markteinführung Das topografieabhängige Schaltprogramm SensoTop bringt mehr Wert für Fahr-zeughersteller und Betreiber - und dabei auch mehr Wert für unsere Umwelt. Voith Turbo, der Spezialist für hydrodynamische Antriebs-, Kupplungs- und Bremssysteme für den Einsatz auf der Straße, der Schiene, in der Industrie und für Schiffsantriebe, ist ein Konzernbereich der Voith AG. Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Papier, Energie, Mobilität und Service. Gegründet am 1. Januar 1867 ist Voith heute mit 43 000 Mitarbeitern, 4,9 Mrd. € Umsatz und weltweit über 290 Standorten eines der größten Familien-unternehmen Europas. Voith ist offizieller Partner der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“.

Datum

22. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.