VDV fordert Schienen-Investitionen Zoom

Transportwelt: VDV: Investitionen in die Schiene notwendig

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hat in einer Maßnahmenliste 350 nötige Baumaßnahmen am Schienennetz beziffert. Laut VDV stützt sich die Liste auf eine Umfrage unter 68 Eisenbahnverkehrsunternehmen. Im Güterverkehr mahnen die Unternehmen vor allem fehlende Überholmöglichkeiten, Weichenverbindungen und Lade- oder Nebengleise an. Laut VDV würden oft bereits überschaubare Maßnahmen wie die Reaktivierung eines Kreuzungsgleises oder der Bau einer Verbindungskurve ausreichen, um die Verkehrssituation vor Ort nachhaltig zu verbessern. Die Vorschläge des Verbands hätten geringe Investitionsvolumina im Vergleich zu den bekannten Großprojekten. Allerdings gibt der VDV auch zu bedenken, dass der derzeitige Finanzierungsrahmen von 1,4 Milliarden Euro pro Jahr nicht ausreicht. Mindestens 1,9 Milliarden Euro pro Jahr seien daher aus der Staatskasse nötig.

Datum

3. Februar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.