VDA Logistik Award geht an ZF Zoom

Transportwelt: VDA Logistik Award geht an ZF

Der diesjährige Preis des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) für herausragende Leistungen in der automobilen Logistik, der VDA Logistik Award 2010, geht an die ZF Friedrichshafen AG. Die sechsköpfige Jury würdigt damit auf dem 9. VDA-Logistikkongress das Projekt „Hochleistungslogistik im Bereich Getriebe für schwere Nutzfahrzeuge“ des Automobil-Zuliefererunternehmens. Das Projekt überzeugte die Jury dadurch, dass alle Aspekte im Logistik- und Produktionsprozess für schwere Nutzfahrzeuggetriebe zwischen Komponenten-Lieferanten und Kunden von der Beschaffung über die Termin- und Mengentreue bis zur Produktqualität in diesem Gesamtkonzept eine gleichrangige Priorität haben. Im Ergebnis konnten die Durchlaufzeiten systematisch verkürzt werden, und die so genannte Sequenzgenauigkeit wurde auf 100 Prozent erhöht. Das heißt, die Fehlerrate konnte auf Null gesenkt werden. „Es ist beeindruckend, welche Innovationen im Bereich der Logistik umgesetzt werden“, sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann zur Verleihung des VDA Logistik Awards an die ZF Friedrichshafen AG. „Die damit erzielten Verbesserungen in der Lieferkette und im Produktionsprozess kommen der gesamten deutschen Automobilindustrie zugute. Die hohen Effizienzgewinne tragen dazu bei, unsere Wettbewerbsposition weltweit zu verbessern, und sie sind gut für die Umwelt und für den Klimaschutz.“ Veranstalter des Leipziger Kongresses ist der VDA in Kooperation mit der Porsche AG, dem Automotive-Servicepartner ITA und der Dekra. Der VDA Logistik Award wurde bereits zum dritten Mal vergeben. Im vergangenen Jahr ging der Preis an die Robert Bosch GmbH, Gewinner 2008 war die Webasto AG.

Datum

26. Februar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.