Fahrzeuge: Valx präsentiert Trailerachsen

Der niederländische Hersteller Valx mit Sitz in Valkenswaard nahe Eindhoven produziert ein eigenes Trailerachsenprogramm und will damit nach eigenen Angaben in den kommenden drei Jahren einen Marktanteil von 15 Prozent in Europa erzielen. Zum Produktionsbeginn liefert das Unternehmen Achsen mit einer Tragfähigkeit von neun Tonnen in den Größen 19,5 und 22,5-Zoll sowie mit Scheiben- oder Trommelbremsanlage. Die Varianten mit Scheibenbremse verfügen über die Einpresstiefe 0 und 120 Millimeter. Die Trommelbremsen kommen im Format 420 mal 180 mm oder 360 mal 200 mm und jeweils mit Einpresstiefe 0. Valx bedient sich Komponenten führender europäischer Lieferanten. So stammen unter anderem die Scheibenbremsen von Wabco, SKF liefert Dichtungen, Timken die Lager und TMD die Bremspads. Die Luftfeder kommt von VDL Weweler. Aus China bezieht Valx Achsrohr und die Trommelbremse. Dazu haben die Niederländer laut Geschäftsführer und Unternehmensgründer Mark Engelen einen Europa-exklusiven Liefervertrag mit dem weltgrößten Achsenproduzenten Fuwa abgeschlossen. Der Marktreife seien ausführliche Tests vorausgegangen, sagt der technische Berater Les Price. Gerade, weil es eine schwere Aufgabe sei, den europäischen Markt von der Qualität eines Produktes zu überzeugen, das sich auch an Bauteilen aus chinesischer Fertigung bedient. Derzeit befinden sich die Niederländer noch in Verhandlungen mit europäischen Trailerherstellern, damit diese die Valx-Produkte ins Angebot aufnehmen. Firmenchef Engelen hat Valx vor etwas mehr als einem Jahr gegründet. Die Achsenentwicklung begann laut dem Firmenchef allerdings schon vor beinahe drei Jahren. Dazu hat man sich dem Know-how von anerkannten Spezialisten bedient. Als technischer Berater fungierte etwa Les Price, Geschäftsführer des Dienstleisters LPA und ehemaliger Technikchef der Daimler-Trailerachsensparte sowie Valx-Technikchef Hans van Maanen, ehemals bei der Emons Gruppe tätig, der als Erfinder des Megatrailers gilt. Hinzu kommt noch Vertriebschef Paul de Jong, der schon für den Achsenhersteller SAF arbeitete.  Mark Engelen selbst sammelte mehr als 20 Jahre Erfahrungen in der Transportbranche, unter anderem beim Transportdiensleister Ewals Cargo Care. Valx ist ein Unternehmen der MCB-Gruppe, einem Lieferanten von Metallwerkstoffen und Bauteilen für die Trailerindustrie. Bis vor drei Jahren unterhielt MCB auch den Vertrieb von BPW-Achsen in Benelux.

Datum

11. Juni 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.