Zoom

Fahrzeuge: „TruckWorks“

Mercedes-Benz eröffnet das modernste Nutzfahrzeug-Zentrum Europas mit dem Servicekonzept „TruckWorks“.

Andreas Renschler, Vorstand Daimler Trucks & Buses: „Wir glauben an den Standort Deutschland und investieren hier“ Premiere der neuen Servicemarke „TruckWorks“ Kostenersparnis für Lkw-Kunden dank verkürzter Stand- und Wartezeiten Die Daimler AG hat heute im Südosten Berlins ihr neues Nutzfahrzeug-Zentrum feierlich eröffnet. Teilnehmer der Veranstaltung waren Harald Wolf, Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen und Bürgermeister von Berlin, Andreas Renschler, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Daimler Trucks & Buses und Walter Müller, Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung. Das neue Nutzfahrzeug-Zentrum liegt verkehrsgünstig direkt an der Autobahn A113 sowie nah zum neuen Flughafen Berlin Brandenburg International. Auf über 62.000 m² Grundstücksfläche und über 6.450 m² Nettogeschossfläche werden sämtliche Vertriebsleistungen für Transporter, Lkw und Sonderfahrzeuge angeboten. Service und Dienstleistungen sind unter der neuen Marke „TruckWorks“ konsequent auf die Bedürfnisse von Nutzfahrzeug-Kunden zugeschnitten und werden komplett aus einer Hand angeboten. Von den 110 Arbeitsplätzen im Nutzfahrzeug-Zentrum sind 19 neu entstanden. „Das neue Nutzfahrzeug-Zentrum ist ein klares Statement für die Zukunft: Auch wenn die Märkte noch im Abschwung sind, Daimler Trucks ist im Aufbruch. Wir glauben an den Standort Deutschland und investieren hier. Wir wollen beweisen, dass man selbst Spitzenservice noch verbessern kann. Und auch wenn die Krise vieles verändert - unser Anspruch bleibt gleich: Wir bieten ‚Trucks you can trust’ “, betont Andreas Renschler anlässlich der Eröffnung. Zu den wichtigsten Neuerungen des Nutzfahrzeug-Zentrums gehören insbesondere der durchgehende, reguläre 24 Stunden Servicebetrieb von Montag 06.00 Uhr bis Samstag 18.00 Uhr und die 100-prozentige Mobilitätsgarantie für Servicekunden. Mit mehr als 250 Stellplätzen und einer Parkraumfläche von über 15.000 m² ist jederzeit genügend Park- und Rangierfläche vorhanden.  Konzept NFZ-Zentren / Neues NFZ-Zentrum Berlin Die neue Servicemarke TruckWorks Mit der Eröffnung des neuen Nutzfahrzeug-Zentrums der Mercedes-Benz Niederlassung Berlin feiert auch die neue Servicemarke „TruckWorks“ Premiere. Sie steht für qualifizierten Service aus einer Hand für den kompletten Transporter, Lkw oder Last- und Sattel­zug. Hinzu kommt jetzt die Betreuung von An­hängern, Aufliegern und Aufbauten in Herstellerqualität. Das Leistungsspektrum der zunächst 80, bis Jahresende 100 zertifizierten Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentren ist bundesweit einheitlich und umfasst Gewährleistungs- und Kulanzarbeiten, Wartung, Instandsetzung, Pflege und sonstigen Service. Eine optimale Ersatzteilversorgung ist über die Logistik der Daimler AG sichergestellt.  TruckWorks fasst 16 renommierte Kooperations­partner zusammen: Neben den internen Daimler-Partnern finden sich darunter Schmitz-Cargobull, Humbaur, Spier und Junge als Aufbauer, Trailerachsen­hersteller SAF, die Marken Bär, Dautel, MBB und Sörensen für Lade­bord­wände, Knorr-Bremse und Haldex für Brems- und Fahrzeugsysteme sowie Kerstner als Anbieter von Kühlsystemen. „Gerade das Truckgeschäft ist deutlich mehr als nur Produktion und Verkauf von Lkw. Von jedem Euro Umsatz in unserer Branche werden schon heute rund 25 Cent mit Dienstleistungen erwirtschaftet“, so Andreas Renschler. Daimler Trucks bietet seinen Kunden deshalb ein umfassendes Dienstleistungsportfolio über die gesamte Wertschöpfungskette: Finanzierungslösungen über die Mercedes-Benz Bank, Leasingangebote von Mercedes-Benz CharterWay oder Flottenmanagement über Daimler FleetBoard. So kann zum Beispiel eine Spedition mit 1.000 Trucks durch den Einsatz von FleetBoard Telematik-Diensten zur effizienten Tourenplanung und Disposition jährlich bis zu 5.500 Tonnen CO2 oder mehr als 2,7 Millionen Euro Kraftstoffkosten sparen. „Das lohnt sich also nicht nur für uns, sondern auch für unsere Kunden“, ergänzt Renschler. Genau dies sei auch der Anspruch von TruckWorks.  Der Einsatz modernster Technik, die Ausweitung der Service-Kapazitäten sowie die Vielzahl der angebotenen Dienstleistungen sollen künftig Stand- und Wartezeiten für die Kunden verkürzen und damit Kosten sparen, ohne auf die gewohnte Mercedes-Benz Qualität verzichten zu müssen.

Datum

21. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.