Zoom

Transportwelt: Trickdiebe überfallen Werttransporter

Auf der A 81 bei Ludwigsburg haben Diebe sich als Polizisten ausgegeben und auf diese Weise einen Transporter mit Gold und Goldschmuck im Wert von über einer Million Euro an sich gebracht. Das berichtet das Internetportal Net-Tribune. Vermutlich vier Täter waren mit einem dunklen BMW und einem roten VW Bus mit Nürnberger Kennzeichen unterwegs und nahmen zu den Fahrern des Werttransporters Kontakt mit einer im BMW montierten Leuchtanzeige auf. Nachdem sie den Transporter zum Stehen gebracht hatten, gaben sich die Täter in schwarzen Hosen und Jacken mit der Aufschrift „Polizei“ als Mitarbeiter der Steuerfahndung aus und erklärten den Werttransporter für beschlagnahmt. Sie veranlassten dessen Fahrer und Beifahrer, in eines ihrer Fahrzeuge zu steigen und fuhren mit den drei Wagen Richtung Heilbronn. Nach Angaben der Polizei schöpften die beiden überfallenden Männer erst Verdacht, als sie an einer Kreisstraße ausgesetzt und gefesselt zurückgelassen wurden. Kurze Zeit später wurden sie durch Passanten entdeckt. Die Täter konnten laut Net-Tribune entkommen. Von ihnen und ihren Fahrzeugen fehlt bisher jede Spur.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

18. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.