Zoom

Fahrzeuge: Tarifeinigung in Nordrhein-Westfalen

Gewerkschaft und Arbeitgeberverbände der Speditions- und Transportwirtschaft in Nordrhein-Westfalen haben sich auf einen Tarifabschluss geeinigt. Das teilt der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen (VVWL) mit. Löhne und Gehälter werden ab dem 1. Mai 2009 um zwei Prozent und ab dem 1. Mai 2010 um weitere 2,5 Prozent erhöht. Die Erhöhung der Fahrerlöhne erfolge allerdings erst ab dem 1. Mai 2010 um 1,5 Prozent. Dafür werden künftig die Gesundheitsuntersuchungen und die Kosten zur Verlängerung der Fahrerlaubnis und der Fahrerkarte ab drei Jahren Betriebszugehörigkeit durch die Arbeitgeber übernommen. Darüber hinaus übernehmen die Arbeitgeber für diese Fahrer auch die Kosten der Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz. Auch die Ausbildungsvergütungen wurden laut VVWL angepasst. Neu ist insbesondere, dass Auszubildende als Berufskraftfahrer im dritten Ausbildungsjahr nach Erwerb der Fahrerlaubnis CE eine monatliche Vergütung von 850 Euro erhalten. Die Laufzeit der Lohn- und Gehaltstarifverträge geht bis mindestens 30. November 2010. Die Manteltarifverträge in der Speditions-, Logistik- und Transportwirtschaft von Nordrhein-Westfalen können erstmals zum 31.12. 2011 gekündigt werden.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

22. April 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.