Stabwechsel im Vorstand von R+V Zoom

Transportwelt: Stabwechsel bei R+V-Vorstand

Dr. Norbert Rollinger (45), Mitglied des R+V-Holding-Vorstands verantwortet seit 1. Januar 2010 das gesamte Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft der R+V-Gruppe. Er folgt auf Bernhard Meyer (59), der sich in den Ruhestand verabschiedet hat. Meyer begann vor 35 Jahren seine Karriere bei der R+V-Versicherung. Seit 1997 zeichnete er für den Vertrieb aller R+V-Gesellschaften verantwortlich. Im Holding-Vorstand ist Meyer seit 2000 für die gesamt Kompositversicherung zuständig. Unter seiner Führung hat sich R+V eigenen Angaben zufolge zum zweitgrößten Schaden-/Unfallversicherer und größten Kautionsversicherer, zweitgrößten Kreditversicherer und drittgrößtem Kfz-Versicherer entwickelt. Unter anderem fallen der Zusammenschluss von R+V mit der Kravag-Versicherungsgesellschaft für den gewerblichen Güterkraftverkehr und die Gründung der Kfz-Direktversicherers R+V24 fallen in seine Amtszeit. Rollinger, sein Nachfolger, war zuletzt bei den Generali Versicherungen Mitglied der Vorstände für Kompositversicherungen in München und der Vorstände für Kompositversicherungen der Volksfürsorge Versicherungsgruppe in Hamburg.

Datum

7. Januar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Markus Bauer, Experte für Trucksport Markus Bauer Truck Sport
Redakteur beim ETM Verlag. Truck Sport in allen Variationen ist sein Steckenpferd… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.