Zoom

Fahrzeuge: Sparmöglichkeiten

Trotz Spritkosten und Steuer: noch nie hatten Autofahrer so viele Sparmöglichkeiten

Laut Statistischen Bundesamt sind die Autokosten seit der Währungsumstellung um 9,7 Prozent gestiegen. Für den ADAC sind die Hauptauslöser dieser Steigerung Kraftfahrzeugsteuer und gestiegene Rohstoffpreise. Dagegen stehen Internetangebote, günstige Versicherungen und Rabattschlachten bei Autohändlern - wer Preise vergleicht, kann unterm Strich eine Menge Geld sparen Kaum ein Tag, an dem die Autoseiten der Tagesmedien nicht neue Horrormeldungen ausspucken: Neue Umweltzonen, explodierende Rohstoffpreise, steigende Steuerabgaben und bei der Wartung höhere Ersatzteilpreise und Serviceleistungen - dazu kommen Rußpartikelfilter für Dieselfahrzeuge und undurchsichtige Pläne zur Umstellung der Kfz-Steuer von Hubraum auf CO2-Ausstoß. Gleich an mehreren Stellen werden Autofahrer heutzutage zur Kasse gebeten. Der ADAC hat nachgerechnet: seit 2001 gab es 26,9 Prozent Preissteigerung bei der Kraftfahrzeugsteuer, 21 Prozent durchschnittliche Preiserhöhung bei Kraftstoffen, die Preise für Reparaturen und Werkstattservice stiegen im gleichen Zeitraum um knapp neun Prozent. Und doch, die Demokratisierung des Marktes dank Internet und Co. kann zu einer deutlichen Entlastung führen. So sind die Preise im Autohandel deutlich gesunken (minus 4,3%). Bei vielen Angeboten lassen sich schon beim Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens attraktive Konditionen aushandeln, z.B. durch eine längere Garantieleistung, kostenlose Inspektionen oder eine vergünstigte Umrüstung auf Autogas. Dadurch verringern sich Folgekosten bei Wartung und die Abgaben an den Fiskus. Im Versicherungsgewerbe sanken die Preise um 10,3 Prozent. Ersatzteile und Werkstattleistungen können im Internet wesentlich besser recherchiert und verglichen werden - denn auch hier variieren Preise und Leistungen. „Natürlich sind in den letzten Jahren die Kfz-Kosten explodiert. Auf der anderen Seite gab es noch nie so viele Sparmöglichkeiten wie heute. Wer im Bereich Fahrzeugersatzteile und Serviceleistungen Geld sparen möchte, sollte mal einen Blick über die nächste Werkstatt hinaus werfen, für viele ältere Fahrzeuge gibt es entsprechend gebrauchte Ersatzteile, die vom Fachmann eingebaut werden können“, sagt Kai Bösel, Geschäftsführer von motoso.de, dem Onlinemarktplatz für Ersatzteile, Tuning und Werkstattservice. „Das Internet bietet die Möglichkeit, Preise und Leistungen zu vergleichen. Unser Portal hat sich auf diese Suche spezialisiert, mit ein paar Klicks findet jeder Ersatzteile und Serviceleistungen rund ums Fahrzeug. Abgerechnet wird direkt mit dem Händler oder der Werkstatt, so lassen sich per Telefon oder vor Ort auch Sonderkonditionen aushandeln“, so Bösel. Acht Spar-Tipps für Autofahrer: 1. Achten Sie beim Autokauf nicht nur auf den Preis. Zusatzleistungen wie längere Garantieleistungen und Wartungszeiträume sparen Folgekosten. 2. Reifen mit zu geringem Druck erhöht die Reibungsfläche und damit den Verbrauch. Vergleichen Sie vor längeren Fahrten den Reifendruck mit den Angaben des Herstellers. 3. Die Klimaanlage ist ein Spritfresser. Oft genügt die Fahrt mit offenem Fenster, um die Temperatur im Fahrzeug zu senken. 4. Fahren Sie untertourig. Gerade im Stadtverkehr können Sie hier bis zu 25 Prozent Sprit sparen. Bereits bei 30 km/h lohnt sich der dritte Gang. 5. Vergleichen Sie Werkstattpreise. Für viele Dienstleistungen gibt es Festpreise. Im Internet können Sie problemlos Preis- und Leistungsunterschiede erkennen und sich eine preiswerte Werkstatt in Ihrer Umgebung suchen. 6. Es muss nicht immer ein neues Ersatzteil sein. Oft genügt der Einbau gebrauchter Ersatzteile, die weit unter dem Neupreis liegen. Finden und Vergleichen ist problemlos im Internet möglich. 7. Mitfahrer senken die Kosten. Melden Sie ihre Fahrten bei der Mitfahrzentrale, damit reduzieren Sie ihre Spritkosten auf ein Minimum. 8. Die passende Versicherung für das passende Auto. Welche Leistungen benötige ich wirklich? Ein Blick auf den Leistungsumfang der Versicherung spart Geld. Viele Tarife können bei Ihrem Versicherungspartner noch verhandelt werden. Über motoso.de motoso.de ist mit rund 4,8 Millionen Artikeln und einer Million Besuchern pro Monat der Marktplatz für den An- und Verkauf von Kfz-Ersatzteilen, Zubehör und Tuning-Artikeln in Deutschland. Die Internetseite bündelt Angebote rund um das Fahrzeug.

Datum

23. Juni 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.