Schutz gegen Betrüger beim Autokauf Zoom

Transportwelt: Schutz gegen Betrüger beim Autokauf

Die Initiative „Sicherer Autokauf im Internet“ zieht Bilanz: In den vergangenen zwei Jahren wurde die Internetseite www.sicherer-autokauf.de drei Millionen Mal aufgerufen. 800.000 Besucher kamen dabei auf die Website. Monatlich greifen laut der Initiative bis zu 50.000 Verkäufer und potenzielle Käufer auf das Angebot zu, um sich über typische Betrugsmethoden zu informieren oder mutmaßliche Betrugsfälle zu melden. Zahlreiche dieser Besucher nutzen laut Initiative die Gelegenheit, individuelle Anfragen an „Sicherer Autokauf im Internet“ zu stellen. Drei Viertel dieser Anfragen würden von Verkäuferseite gestellt. In 90 Prozent aller Fälle wurde die Anfrage rechtzeitig gestellt, so dass es zu keinem Betrugsfall kam. Zehn Prozent der User stellten die Anfrage erst, nachdem sie fälschlicherweise bereits Dokumente in digitaler Form verschickt hatten und nun wissen wollten, was sie tun können. 40 Prozent der bei der Initiative eingehenden E-Mails enthalten Hinweise auf eine mutmaßlich betrügerische Anfrage wie Scheckbetrug, Treuhandkonto oder Vorkasse. Bei der regionalen Aufteilung der Anfragen, zeichnet sich nach Angaben der Initiative ein deutliches West-Ost-Gefälle ab: Während vor allem Verbraucher aus Hamburg, dem Ruhrgebiet und berlin die Webseite ansteuern, kommen die wenigsten Besucher aus Städten in den neuen Bundesländern.

Datum

20. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.