Zoom

Fahrzeuge: Schilderwald nervt

Verkehrsteilnehmer finden, der Schilderwald nervt

Einer Umfrage des ADAC zu Folge sind 72 Prozent der deutschen Autofahrer der Meinung, dass es zu viele Hinweisschilder gibt. Sie fühlen sich vom Schilderwald auf den Straßen überfordert und kennen häufig die Bedeutung von Wegweisung und Piktogrammen nicht oder nur unzureichend. Großen Zuspruch erhielten allerdings Hinweisschilder mit sogenannten Piktogrammen, also graphischen Darstellung, zum Beispiel für Bahnhöfe oder Krankenhäuser da ihre Bedeutung klar ersichtlich ist. Das ist das Ergebnis von zwei europaweiten Umfragen, bei denen 16000 Menschen aus 16 Ländern per Telefon und Internet vom ADAC und anderen europäischen Automobilclubs zur Hinweisbeschilderung auf Europas Straßen befragt wurden. Als Konsequenz aus diesen Ergebnissen fordert der ADAC, den Schilderwald zu lichten, insbesondere dort, wo zu viele Schilder an einer Stelle stehen. Der ADAC votiert auch dafür, insgesamt weniger Wegweiser aufzustellen und die Schilder klarer zu gestalten.

Datum

31. Oktober 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.