Robert Fehrenkötter feiert 70. Geburtstag Zoom

Auf Achse: Robert Fehrenkötter feiert 70. Geburtstag

Der Begründer der Deutschlandfahrten für historische Nutzfahrzeuge, Robert Fehrenkötter, wird 70 Jahre alt. Den Seniorchef der Spedition Fehrenkötter begleitet seit Jahrzehnten die Liebe zu den alten Schätzchen. Ganze Aufmerksamkeit schenkt der Jubilar dem Restaurieren von Oldtimer-Lkw und dem Planen und Durchführen von Deutschland-Fahrten für historische Nutzfahrzeuge. Seit 1971 leitet der Transport-Experte die Spedition Fehrenkötter. Angefangen hat der Vollblutunternehmer mit etwa einem Dutzend Fahrzeugeinheiten, die er von seinem Vater übernahm. Im Laufe seines Berufslebens baute er die Firma zu einer bekannten Transport- und Logistik-Gesellschaft mit 200 Last- und Sattelzugeinheiten aus. 450 Mitarbeiter sind im Unternehmen beschäftigt. Nachdem der Betrieb zweimal erweitert wurde, bezog Fehrenkötter 2001 eine komplett neue Speditionsanlage auf einem 40.000 Quadratmeter großen Gelände in Ladbergen.
Wie der Vater so der Sohn: Joachim Fehrenkötter tritt in die Fußstapfen des Vaters. Seit 1994 führt der Juniorchef als Geschäftsführer die Spedition.

Datum

5. März 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.