Rhenua verstärkt Donau-Aktivitäten Zoom

Transportwelt: Rhenus verstärkt Donau-Aktivitäten

Der Logistikdienstleister Rhenus beteiligt sich im Zuge einer Kapitalerhöhung mit 26 Prozent an der österreichischen Mierka Beteiligungs Gesellschaft (MBG), die 100 Prozent der Anteile an der Mierka Donauhafen Krems Gesellschaft (MDK) hält. Das MDK ist ein trimodaler Logistikdienstleister im Donauhafen Krems mit einem 250.000 Quadratmeter großen Betriebsgelände, 65 Mitarbeitern und einem Umsatz von 13 Millionen Euro. Zu den Leistungen von Mierka gehören nach Rhenus-Angaben multifunktionale Umschlagslösungen sowie die Lagerung in Logistik- und Bulkhallen. Zu MDK gehören zudem weitere Unternehmen für Logistikdienstleistungen. „Die strategische Partnerschaft zwischen Rhenus und MDK konzentriert sich darauf, eine exzellente trimodale Logistik mit hohem Kunden-Nutzen zu bieten und den MDK-Standort in Krems weiter zu entwickeln und auszubauen,“ sagt Michael Viefers, Vorstand bei Rhenus. Der bisherige MBG-Alleinbesitzer Hubert Mierka erhält im Zuge der Beteiligung Unterstützung von Patrick Schäffer, der die MDK-geschäftsleitung verstärkt.

Datum

8. Juni 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.