Zoom

Fahrzeuge: Qualitätsverbesserung

Volvo Trucks erhält Auszeichnung für Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung.

Durch das aktive Einbinden zusätzlicher Unternehmensbereiche hat Volvo Trucks seine Position in Sachen Qualität weiter ausgebaut. Die Maßnahmen im Rahmen des Quality-Bridge-Plan-Projekts werden als leuchtendes Beispiel für den gesamten Volvo Konzern gefeiert und sind mit dem „Volvo Group Internal Quality Award“ ausgezeichnet worden. Der Quality-Bridge-Plan von Volvo Trucks beinhaltet funktionsübergreifende Initiativen und fordert die Organisation auf, die Verpflichtung zur Qualität noch stärker wahrzunehmen. Volvo Trucks wollte das Hauptaugenmerk nicht nur auf die Qualität der gefertigten Fahrzeuge legen, sondern mit seiner gesamten Wertschöpfungskette noch strukturierter und fokussierter arbeiten. So sind zum Beispiel die Produkte und Services des After Sales mindestens ebenso wichtig. „Wir haben beschlossen, unsere Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung im gesamten Unternehmen auf breiterer Ebene zu verstärken. Für unsere Kunden bedeutet wahrgenommene Qualität noch viel mehr als das Produkt selbst", sagt Karin Strömberg, die das Projekt Quality Bridge Plan leitet. „Alles macht einen Unterschied, angefangen bei der Konstruktion und dem Einbau jedes einzelnen Bauteils eines Lkw bis hin zu der Art und Weise, wie der Kunde bei Serviceterminen empfangen wird und wie ein Servicetermin insgesamt verläuft. Wir wollten sicherstellen, dass die gesamte Organisation diesen Ansatz auf konkretere und messbare Weise übernimmt", so Karin Strömberg weiter. Der Kunde im Vordergrund Der Quality Bridge Plan wurde mit dieser ganzheitlichen Betrachtung von Qualität als eigentlicher Grundlage entwickelt. Mehr als 20 Unterprojekte wurden ins Leben gerufen, die den Fokus nachdrücklich auf Qualität und Kundenzufriedenheit richten. Jedes Unterprojekt hatte eindeutige Ziele, deren Erreichung vom funktions­übergreifenden Lenkungsausschuss kontinuierlich nachverfolgt wurde. Das Ziel musste in drei Jahren erreicht werden. Ende 2009 konnte Volvo Trucks sowohl aufgrund eigener Beurteilungen als auch durch Beurteilungen von Dritten vermelden, dass die meisten Ziele wirklich erreicht worden waren. „Qualität ist einer unserer Grundwerte. Nun haben wir Arbeitsabläufe implementiert, die unsere führende Position sowohl stärken als auch absichern. Allerdings bedeutet das nicht, dass wir die Hände in den Schoß legen können. Vielmehr wird das Projekt Quality Bridge Plan jetzt zu einem Bestandteil unserer täglichen Arbeit", so der Projektverantwortliche Sven Wallström, Leiter Service- & Produktqualität. Das Quality-Bridge-Plan-Projekt hat im gesamten Volvo Konzern Aufmerksamkeit auf sich gezogen und wurde kürzlich mit dem Volvo Group Internal Quality Award für 2010 ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung sollen im Konzern Qualitätsaspekte in den Vordergrund gerückt und gute Beispiele aufgezeigt werden, um noch bessere Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung innerhalb des Volvo Konzerns anzuregen. Projekt-Eigner Sven Wallström, Director Service & Product Quality bei Volvo Trucks; Karin Strömberg, verantwortliche Projekt-Managerin für den Quality-Bridge-Plan.

Datum

3. Mai 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.