Zoom

Fahrzeuge: Nominierungen erbeten: Auszeichnung EuroTra Safety and Innovation

Jedes Jahr zeichnet die European Transport Training Association (EuroTra) in Zusammenarbeit mit Volvo Trucks die Verantwortlichen für das beste Produkt oder die beste Dienstleistung zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im europäischen Straßentransport und in der europäischen Logistikbranche aus. Für die Auszeichnung in diesem Jahr sind nun Nominierungen erbeten.

Nominierungen für die Auszeichnung „EuroTra Safety and Innovation" aus ganz Europa werden gesucht. Unter den Eingängen gewinnt derjenige Vorschlag, der die folgenden Kriterien vollständig oder zum großen Teil erfüllt: - weist einen deutlichen Bezug zur Verkehrssicherheit auf und fördert einen kontinuierlichen Prozess im Bereich der Verkehrssicherheit; - steht in Zusammenhang mit den Vorteilen von Schulung und Fortbildung; - hilft bei der Lösung von Umweltproblemen im Straßentransportgewerbe; - ist grundsätzlich innovativ. Die Vorschläge werden von einem Auswahlkomitee geprüft, das sich aus dem Präsidenten von EuroTra, Herrn Geert Machenil, Herrn Daniel Vandenberge von CIECA sowie Herrn Carl Johan Almqvist, Leiter Verkehrs- und Produktsicherheit bei der Volvo Truck Corporation, zusammensetzt. „Wir freuen uns sehr, diese prestigeträchtige Auszeichnung zu unterstützen", so Carl Johan Almqvist. „Sicherheit ist ein wesentlicher Aspekt der Marke Volvo und einer unserer drei Kernwerte. Wir bemühen uns kontinuierlich darum, die Gefahren und Folgen von Unfällen zu minimieren und die Sicherheit für Fahrer sowie für Menschen und das Verkehrsumfeld insgesamt zu verbessern. Allerdings ist die Industrie immerzu auf neue Ideen angewiesen. Durch die Unterstützung dieser Auszeichnung können wir hoffentlich noch mehr Leute animieren, sich mit Sicherheitsthemen zu beschäftigen", ergänzt Carl Johan Almqvist. Sicherheits-Forschungen des letztjährigen Gewinners Der Gewinner des letzten Jahres war die Royal Mail Network Distribution aus Großbritannien aufgrund ihrer Bemühungen, in der Branche mehr Bewusstsein für Sicherheitsprodukte für Lkw und Anhänger/Auflieger zu schaffen. Eine Studie zeigte, dass über die Hälfte aller Unfälle mit Verletzungsfolgen passieren, wenn Personen sich in der Nähe des Fahrzeugs aufhalten oder mit der Ladung umgehen. Die Anstrengungen brachten einen Konzept-Lkw mit nicht weniger als 55 Sicherheitsmerkmalen hervor, der ein Jahr lang bei Royal Mail Network in der täglichen Arbeit getestet und ausgewertet werden soll. Die Nominierungsfrist endet am 2. August 2010 um 12.00 Uhr MEZ. Bewerbungsformulare sind erhältlich bei James Tillyer, Leiter der Auszeichnungs­Kampagne, unter jtillyer@fta.co.uk oder telefonisch unter +44 1892 552225.

Datum

1. Juni 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.