Zoom

Fahrzeuge: Neuer MB Actros

Der neue MB Actros steht am Start! - Das Erfolgsmodell bei Wirtschaftlichkeit, Komfort, Sicherheit und Design weiter perfektioniert - Nochmals verbessertes, automatisiertes Getriebe „PowerShift“ jetzt serienmäßig

- BlueTec-Motoren 100.000-fach bewährt - Emissionen von 700.000 Tonnen CO2 vermieden - Komfort-, Safety- und Economy-Pakete für den neuen Actros - Der neue Actros zeigt ein emotionales und funktionales Design Der neue Mercedes-Benz Actros steht am Start. Die dritte Generation dieser Fahrzeugfamilie ist dafür mit 37 Einzelmaßnahmen in puncto Wirtschaftlichkeit, Komfort, Sicherheit und Design weiter perfektioniert worden. Einmalig in diesem Marktsegment ist die Aufnahme einer voll automatisierten Schaltung, dem Mercedes-PowerShift-Getriebe, in den Serienumfang. Dies dokumentiert den Führungsanspruch des Actros, der seit seiner Einführung 1996 zum Trendsetter der Branche und mit 550.000 verkauften Fahrzeugen in mehr als 100 Ländern zum erfolgreichsten Schwer-Lkw-Modell avancierte. Das Mercedes PowerShift-Getriebe ist weiterentwickelt worden und wird bei allen Actros Straßenfahrzeugen serienmäßig verbaut. Damit ist Mercedes-Benz der erste Nutzfahrzeug-Hersteller, der ein voll automatisiertes Schaltgetriebe serienmäßig in einem schweren Lkw anbietet. Mercedes PowerShift kombiniert das Schaltgetriebe mit einer Steuerungs-Elektronik, die neben dem automatisierten Gangwechsel und der Kupplungsbetätigung zahlreiche weitere Bedienfunktionen beinhaltet. Die Vorteile in der Praxis sind mehr Kundennutzen durch komfortableres, wirtschaftlicheres und sichereres Fahren. Im Hinblick auf eine ständig zunehmende Verkehrsdichte ist die automatisierte Schaltung ein weiterer Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit. Als Antrieb dienen die 100.000-fach bewährten und wirtschaftlichen BlueTec-Motoren in sechs Leistungsklassen von 235 kW (320 PS) bis 350 kW (476 PS) mit V6-Motoren und drei Leistungsklassen von 375 kW (510 PS) bis 440 kW (598 PS) mit V8-Motoren. BlueTec verbindet in einmaliger Weise Ökonomie mit Ökologie. Die bisher in den Verkehr gebrachten Mercedes-Benz BlueTec-Lkw haben rund 300 Millionen Liter an Dieselkraftstoff eingespart und die Umwelt um 700.000 Tonnen CO2 entlastet. Die Motoren sind heute schon in der ab Herbst 2009 erforderlichen Euro 5-Ausführung im Programm. Der neue Actros setzt einmal mehr auch Maßstäbe beim Komfort. Erstmals gibt es in einem Lkw eine Niveauregulierung für die waagerechte Stellung des (oberen) Komfortbettes. Damit ist ein erholsamer Schlaf auch auf unebenen Strassen möglich. Auch das untere Bett verfügt jetzt über einen elastischen Komfort-Lattenrost. Die noch einmal verbesserte temperaturgesteuerte Standklimaanlage schafft konstante Temperaturen und ein besseres Raumklima. Die optimierte Lenkung bei luftgefederten Sattelzugmaschinen ist noch direkter ausgelegt und bietet eine verbesserte Spurtreue und Spurrillenunempfindlichkeit. Sie trägt damit nicht nur zu erhöhtem Komfort, sondern auch zu mehr Sicherheit bei. Noch praxisgerechter wird der „Wohnraum Actros“ mit dem schwenkbaren großen Rasierspiegel, dem leicht zu montierenden Klapptisch und den zwei Handtuch- bzw. Wäsche-Haltern. Den neuen Actros gibt es z.B. in Deutschland mit den Comfort-Packs „Basic“, „Classic“ und „Top“. Die Comfort-Packs steigern das Fahrerwohlbefinden und die Fahrerfitness und nicht zuletzt die Identifikation des Fahrers mit seinem Arbeitsplatz. Und für eine einfache Reinigung der Kabine steht im neuen Actros ein serienmäßiger Druckluftanschluss zur Verfügung. Viele der zusätzlichen Komfortausstattungen dienen auch der Verkehrssicherheit. Beginnend mit dem deutschen Markt werden für den neuen Actros die Sicherheitsassistenzsysteme jetzt in abgestuften „Safety-Packs“ angeboten, dem Classic Safety-Pack oder Top Safety-Pack. Das Top Safety-Pack ist mit allen lieferbaren Systemen ausgestattet, inklusive dem konkurrenzlosen Active Brake Assist. Zum Start des neuen Mercedes-Benz Actros bietet die Mercedes-Benz Bank AG eine Lkw-Versicherung an, die den Einbau von Sicherheitssystemen honoriert. Auch die Allianz-Versicherung gibt einen Rabatt von zehn Prozent. Unternehmer, die ihre laufenden Kosten besonders kritisch kalkulieren, können beim Bestellen ihres neuen Actros in so genannte Economy-Packs investieren. Das Economy-Pack Classic beispielsweise umfasst die Sicherungsautomaten, verstellbare Luftleitkörper und zusätzlich einen Voith-Retarder, der sich unter anderem vorteilhaft auf den Bremsverschleiß auswirkt und den Fahrkomfort sowie die Sicherheit bei längeren Bergabfahrten erhöht. Für die Sattelzugmaschine kommt dazu eine Kompakt-Sattelkupplung. Für ein Pritschenfahrzeug beinhaltet das Economy-Pack einen Zusatzluftbehälter und einen besonders leichten Druckluftbehälter aus Aluminium. Die Economy-Packs werden vorerst exklusiv auf dem deutschen Markt angeboten. Der neue Mercedes-Benz Actros zeigt ein emotionales und funktionales Design. Die Front des neuen Actros spiegelt pure Dynamik wider. Im Unterschied zum Vorgänger sind die Längsseiten des Kühlergrills jetzt geschwungen und setzen sich in einer leichten Biegung harmonisch bis zur Sonnenblende hin fort. Gleichzeitig sind die Lamellen des Ziergitters vor dem Kühler in ihrer Anzahl verringert, aber in ihrer Form deutlich markanter. Sie besitzen mit ihren an den Enden nach oben weisenden Flügel eine dynamische Kontur. Der verchromte Mittelteil unterstreicht den Eindruck von Qualität und Leichtigkeit. Nach unten hin ruht die Front auf der neuen Bugschürze, die dem Fahrzeug wie ein dezenter Spoiler mit drei Öffnungen und einer gegenläufigen Tangente Stärke und Bodenhaftung verleiht. Produktionsstart wird Juli dieses Jahres sein. Der breiten Öffentlichkeit wird der neue Mercedes-Benz Actros erstmals auf der Internationalen Automobilausstellung Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellt.

Datum

13. März 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.