Neuer Chef für Eurodis Zoom

Transportwelt

Neuer Geschäftsführer für Eurodis

Carsten Siebe ist von der Gesellschafter-Versammlung des Europäischen Distributionsnetzwerkes Eurodis zum neuen Geschäftsführer ernannt worden. Der 36-jährige Betriebswirtschaftler folgt auf Mark Hackländer. Zuletzt leitete Siebe den internationalen Vertrieb für Eurodis. Als Geschäftsführer soll er das Eurodis-Netzwerk mit einheitlichen Leistungs- und EDV-Standards ausbauen. An dem Unternehmen Eurodis können sich nach Angaben von Trans-o-flex internationale Partner als Gesellschafter beteiligen und an der Entwicklung des Netzes mitwirken. Trans-o-flex und die Österreichische Post halten im Moment jeweils noch 40 Prozent der Anteile. Der spanische Eurodis-Partner Redur hat 20 Prozent der Anteile an Eurodis übernommen.

Datum

3. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.