Zoom

Fahrzeuge: Neuer Fahrschul-LKW

Mercedes-Benz CharterWay nimmt neuen Actros als Fahrschul-LKW in den Mietfuhrpark auf.

Mercedes-Benz CharterWay hat seine Mietflotte aktuell mit zehn neuen Actros 2544 L für den Fahrschuleinsatz aufgestockt. Mit der EURO-5-Technologie erfüllen die LKW die seit Oktober dieses Jahres geltende Abgasnorm. Die Sonderausstattung der Fahrzeuge beinhaltet eine Doppelpedalanlage für den rechten und mittleren Sitz mit abschaltbarem Warnsummer. Für die Sicherheit sorgen zudem Active Brake Assist, Telligent-Abstandsregeltempomat, Telligent-Spurassistent sowie Telligent-Bremssystem mit ABS und ASR. „Mit den neuen Fahrschulfahrzeugen leistet die CharterWay Miete einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung von Berufskraftfahrern. Die Fahrschulen können je nach Bedarf die Fahrzeuge ab einem Tag aber auch wochen- oder monatelang mieten. Dies ermöglicht ihnen flexibles Handeln und Kostenersparnis“, so Mercedes-Benz CharterWay Geschäftsführer Ralf Bernhard. Mit der Aufstockung des Fuhrparks um weitere Fahrschulfahrzeuge ermöglicht Mercedes-Benz CharterWay den Fahrschulunternehmen zeitliche und auch finanzielle Engpässe wesentlich besser zu meistern, und unterstützt sie bei der Ausbildung der Fahrer nach dem neuen Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG). So wird CharterWay einmal mehr seinem Image als innovativer Nutzfahrzeugdienstleister gerecht. Die Fahrschulfahrzeuge sind deutschlandweit an über 65 Mietstützpunkten erhältlich. Die Übersicht der Mietstützpunkte ist unter www.charterway.de einsehbar. Über Mercedes-Benz CharterWay Mercedes-Benz CharterWay ist seit 1992 Anbieter von Dienstleistungen und Mobilität rund um die Beschaffung, den Service und das Management von Mercedes-Benz Nutzfahrzeugen. Damit setzt der Nutzfahrzeugdienstleister seit mehr als 15 Jahren Maßstäbe am Markt . Die Angebotspalette des Marktführers umfasst die Produktlinien CharterWay Service, CharterWay Service-Leasing und CharterWay Miete. Kunden können auf das gesamte Mercedes-Benz Servicenetz in Deutschland und Europa zugreifen. Deutschlandweit betreut Mercedes-Benz CharterWay über 70.000 Nutzfahrzeuge. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.charterway.de. Pressekontakt und Bildmaterial Anja Feuerabend, Tel.: 0 30 / 26 94 - 57 27 Hintergrund Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) Nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) müssen sich alle Berufskraftfahrer des gewerblichen Güterverkehrs regelmäßig bis September 2014 weiterbilden. Damit sollen Verkehrssicherheit und Sicherheit der Fahrer von Fahrzeugen ab 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht verbessert und Umweltbelastungen reduziert werden. Das neue Gesetz schreibt den Berufskraftfahrern vor, alle fünf Jahre eine Weiterbildung über jeweils 35 Pflichtstunden bei einer zertifizierten Ausbildungsstätte zu absolvieren. Die Teilnahme ist verpflichtend und wird im Führerschein vermerkt. Wer den Vermerk nicht vorweisen kann, muss als Fahrer mit einem Bußgeld von bis zu 5.000 Euro rechnen; für den Unternehmer kann die Strafe bis zu 20.000 Euro betragen.

Datum

17. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.