Fahrzeuge: Neue Wasserwerfer für die Polizei

Die Bundespolizei hat sich neue Wasserwerfer angeschafft. Der neue „Wawe 10“ löst das in die Jahre gekommene Modell „Wawe 9000“ ab - und ist ein richtiger Koloss. Nach Angaben des Nachrichtenportals Spiegel Online sind die blau lackierten Fahrzeuge fast zehn Meter lang. Der Motor des Gefährts leistet 400 PS. 10.000 Liter Wasser passen in den Tank des Wasserwerfers, 3.300 davon kann er in einer Minute verschießen. Zu seiner Ausstattung gehören zudem Digitalfunk, Kameras, Mikrofone sowie eine Festplatte, die den Einsatz aufzeichnet. 900.000 Euro kostet ein Wawe 10 der österreichischen Firma Rosenbauer, deren Spezialgebiet Feuerwehrwagen sind. 50 Exemplare hat die Bundespolizei in St. Augustin bereits bestellt. Insgesamt sollen 78 Fahrzeuge gekauft werden.

Datum

7. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.