Neue Stoßdämpfer in Sichtweite Zoom

Fahrzeuge: Neue Stoßdämpfer in Sichtweite

Eine neue Generation von aktiven Stoßdämpfern soll in Zukunft Stöße und Schwingungen auf ein Minimum reduzieren. Das teilt der Dämpfungssystemhersteller Fludicon aus Darmstadt mit. Zum Einsatz kommen dabei sogenannte elektrorheologische Flüssigkeiten (ERF), durch die sich die Stoßdämpfer den jeweiligen Fahrsituationen und Fahrbahngegebenheiten anpassen können. Auf diese Weise können laut Fludicon auch im Güterverkehr wesentliche Verbesserungen bei Fahrkomfort und Sicherheit erreicht werden. Bislang beschädigten Lkw durch ihr Gewicht und ihre schlecht abgefederte Last nach und nach den Asphalt. Die Kosten für die Instandhaltung der Lkw-Schäden auf deutschen Autobahnen sei enorm. Auch am Lkw selbst entstünden hohe Reparaturkosten durch den Verschleiß. Eine kontrollierte Stoßdämpfung habe daher hohen ökologischen Nutzen und sei zudem kostengünstiger. Als ersten Schritt hat Fludicon nun nach eigenem Bekunden semiaktive Stoßdämpfersysteme entwickelt. Ende 2009 soll ein vollaktives Dämpfungssystem serienreif werden.

Datum

24. April 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.