Zoom

Fahrzeuge: Neue Führungsspitze bei Renault Trucks in Deutschland

Die RENAULT TRUCKS DEUTSCHLAND GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Stefan Schall hat ab dem 1. September die Verantwortung und die Aufgaben übernommen, die mit dieser Position verbunden sind. Amtsvorgänger Harold Franke nimmt in der Zentrale in Lyon internationale Aufgaben wahr. Neuer Verkaufsdirektor wird der Hamburger Christoph Huber.

Am 1. September 2009 wurde der 38-jährige Stefan Schall vom Vertriebsdirektor zum Geschäftsführer der RENAULT TRUCKS DEUTSCHLAND GmbH befördert. Vor seiner Ernennung zum Geschäftsführer war der gebürtige Münchner bereits seit Oktober 2006 als Verkaufsdirektor für das Unternehmen tätig. Das gleiche Amt bekleidete er von 2004 bis 2006 in der Renault Trucks Organisation in Österreich. Zuvor arbeitete er drei Jahre lang als Niederlassungsleiter für Renault Trucks in Berlin-Brandenburg. Stefan Schall kam im Jahre 1995 als Verkäufer zur RENAULT TRUCKS DEUTSCHLAND GmbH und hat den Vertrieb von Nutzfahrzeugen von der Pike auf gelernt. Geschäftsführer von RENAULT TRUCKS DEUTSCHLAND GmbH Stefan Schall "Wachstum kann in unserem Markt nur dann entstehen", sagt Stefan Schall, "wenn ein Unternehmen den Kunden konsequent in den Mittelpunkt seiner gesamten Betrachtungen stellt. Nur die Nähe zum Kunden und die Kenntnis der Anforderungen des Marktes sind der Schlüssel zu dauerhaftem Erfolg." Stefan Schall berichtet an den Renault Trucks Senior Vice President Europe, Heinz-Jürgen Löw, der schon 2006 in die Zentrale nach Lyon wechselte. Löw leitete selbst die deutsche Organisation als Geschäftsführer erfolgreich von 2001 bis 2006. Der scheidende Geschäftsführer und direkte Amtsvorgänger von Stefan Schall wird zukünftig internationale Aufgaben für den Konzern übernehmen. Der Hannoveraner Harold Franke war von Februar 2007 bis Oktober 2009 als Geschäftsführer in Brühl tätig. Stefan Schalls frei gewordene Position des Verkaufsdirektors hat Renault Trucks indes intern mit dem Hamburger Christoph Huber besetzt. Er gehört seit 1997 zum Volvo-Konzern. Ab 2005 leitete Huber die Renault Trucks Niederlassung in Hamburg. Seinen neuen Herausforderungen sieht der neue Verkaufsdirektor mit großem Engagement entgegen: "Marktanteile entstehen immer durch einzelne Kunden. Nur der intensive Kontakt zu unseren Kunden wird uns dauerhaften Erfolg bescheren. Dafür stehen wir alle morgens auf."

Datum

21. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.