John Allan, Vorstand Finanzen und Global Business Service bei der Deutschen Post Zoom

Transportwelt: Metro erhält Innovation Award

Zum ersten Mal hat das Express- und Logistikunternehmen DHL den DHL Innovation Award vergeben. Dabei ehrte der Logistiker eigenen Angaben zufolge Kunden, Mitarbeiter und Wissenschaftler für ihre hochinnovativen Logistiklösungen, die gerade entwickelt oder eingeführt werden. DHL zeichnete im Bereich Kunden das Unternehmen Metro für die flächendeckende Einführung der Radio-Frequenz-Identifikation aus. Pro Jahr bestücke Metro rund 1,3 Millionen Paletten mit den Funketiketten. Der zweite Preisträger ist das Versicherungsunternehmen Allianz, das seit Juli 2008 sämtliche Brief- und Werbesendungen klimaneutral verschickt. Bei den Mitarbeitern zeichnete die Jury unter anderem Hermann Franck aus. Der von ihm entwickelte Roboter ermöglicht es DHL-Mitarbeitern, Paletten in Lagern und Paketzentren schneller abzuladen. Im Bereich Wissenschaft konnte sich Prof. Dr. Peter Klaus über eine Auszeichnung freuen. Er arbeitet nach Angaben von DHL seit Jahren eng mit der Deutschen Post World Net bei der Entwicklung innovativer Supply-Chain-Lösungen zusammen.

Datum

20. November 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.