Merkel fährt auf Erfolgskurs Zoom

Transportwelt: Merkel fährt auf Erfolgskurs

Eine Spedition im badischen Kuppenheim trägt den Namen der Kanzlerin. Sonst gibt es aber nicht allzu viele Gemeinsamkeiten zwischen der Regierungschefin und der Spedition Merkel.

„Wir waren hier schon etabliert, bevor Frau Merkel Bundeskanzlerin wurde“, sagt Firmenchef Hermann Merkel im Gespräch mit trans aktuell. Sein Unternehmen beschäftigt etwa 150 Mitarbeiter und setzt täglich zwischen 100 und 120 Lkw ein, 20 davon sind eigene. Schwerpunkt des Geschäfts liegt auf der Karton- und Kartonagenlogistik, auf die drei Viertel des Umsatzes entfällt. Für zwei Topkunden steuert Merkel die komplette Logistikkette. Da die Produzenten auch am Wochenende ihre Maschinen laufen haben, ist die Spedition auch samstags und sonntags gefordert. Die Spezialisierung schützt das Unternehmen aber nicht vor dem Preisdruck. „Der ist mörderisch“, sagt Spediteur Merkel. Dennoch fühlt er sich in seinem Segment weiterhin wohl. Denn: „Verpackt wird immer - ob Schuhe oder Lebensmittel.“ Das ausführliche Firmenporträt lesen Sie in trans aktuell 20/2009 auf Seite 12. Das Fachblatt können Sie hierabonnieren.

Datum

7. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.