Fahrzeuge: Mercedes stellt den neuen Atego vor

Der Lkw-Hersteller hat den facegelifteten Atego vorgestellt. Von außen ist das neue Modell des Verteiler-Lkw zunächst nur durch dezente Retuschen zu erkennen wie dem breitrippigen Kühlergrill im Stil der dritten Actros-Generation, auf Wunsch ist der Grill auch in Wagenfarbe lackiert. Beim Blick ins Cockpit verraten unter anderem das Multifunktions-Lenkrad sowie die neugestalteten Instrumente, dass es sich um eine Neuauflage handelt. Über das Lenkrad lassen sich Bordcomputer, Telefon und Radio bedienen. Das Kombiinstrument verfügt über eine Schnittstelle zum Navigationssystem und der Fleetboard-Telematik. Die Nutzlast-optimierten N. R.-Versionen des 12-Tonners mit Niedrigrahmen verfügen nun über acht Tonnen Anhängelast, ebenfalls neu im Programm ist ein 16-Tonner. Gerade für den Einsatz als Hängerzug und in  topografisch anspruchsvollen Regionen lässt sich ein Permanent-Magnet-Retarder von Voith mit bis zu 180 kW Bremsleistung und 650 Newtonmeter Bremsmoment ordern.  Die Euro-5-Motorenplatte reicht in sieben Leistungsstufen von 95 bis 210 kW (129 bis 286 PS). Sie stehen ebenfalls in EEV-Ausführung zur Wahl. Die Motoren lassen sich mit Motor-Start-Stopp-Anlagen kombinieren. Die soll je nach Einsatz bis zu knapp drei Prozent Diesel sparen.

Datum

1. Juli 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.