Zoom

Fahrzeuge: Mercedes-Benz do Brasil ist größter Nutzfahrzeughersteller Lateinamerikas

Produktion von über 1.600.000 Nutzfahrzeugen in 52 Jahren Führender Hersteller von schweren Lkw und Bussen in Lateinamerika 50 % der Lkw und 70% der Busse in Brasilien sind von Mercedes-Benz

São Bernardo do Campo, Brasilien Mercedes-Benz do Brasil hat einen Produktionsrekord von über 1.600.000 gebauten Nutzfahrzeugen in Brasilien aufgestellt. Der heute größte Nutzfahrzeughersteller Lateinamerikas begann 1956 mit der Produktion in São Bernardo do Campo. „Wir sind sehr stolz auf die führende Position, die wir in Brasilien mit 1.140.000 Lkw und über 500.000 Bussen erreicht haben. Das ist ein beispielloses Volumen im Vergleich zu anderen Nutzfahrzeugherstellern in Brasilien“, erklärt Gero Herrmann, Präsident von Mercedes-Benz do Brasil. Werk São Bernardo do Campo, Luftaufnahme Im vergangenen Jahr hat Mercedes-Benz in Brasilien fast 28.000 Lkw verkauft. Die Marke mit dem Stern ist damit Marktführer mit einem Marktanteil von 29% im Segment der schweren Lkw. Insgesamt stammen die Hälfte aller in Brasilien eingesetzten Lkw aus der Produktion in São Bernardo do Campo. 70% der Omnibusse auf brasilianischen Straßen sind Mercedes-Benz Omnibusse. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen in Brasilien über 12.600 Busse abgesetzt, was einem Marktanteil von 52 Prozent entspricht. Die Qualität der von Mercedes-Benz do Brasil gebauten Fahrzeuge genießt internationale Anerkennung. Die Lkw und Busse von Mercedes-Benz do Brasil werden in ganz Lateinamerika und auf anderen Kontinenten verkauft. Zu den wichtigsten Märkten gehören Argentinien, Chile, Peru, Ägypten, Nigeria, Südafrika und Jordanien. Das Unternehmen ist der größte Nutzfahrzeugexporteur Lateinamerikas. Seit 1965 wurden insgesamt 180 000 in Brasilien produzierte Mercedes-Benz Lkw exportiert. Kürzlich überschritt die Marke den Meilenstein von 150 000 exportierten Bussen seit 1961. Heute arbeiten rund 12.000 Mitarbeiter im Mercedes-Benz Werk in São Bernardo do Campo, die täglich 260 Fahrzeuge, Lkw und Busse, produzieren. Das Werk ist internationales Kompetenzzentrum der Daimler AG für die Entwicklung und Produktion von Omnibusfahrgestellen der Marke Mercedes-Benz. Die hochmoderne Montagestraße für Omnibusfahrgestelle ist aufgrund der konsequenten Umsetzung der Optimierungskonzepte just in time oder Kaizen auch ein Maßstab für andere Gesellschaften des Konzerns. An seinem Standort São Bernardo do Campo verfügt Mercedes-Benz do Brasil über das größte technologische Entwicklungszentrum außerhalb Deutschlands - hier werden Bauteile und Technologien für Busse, Lkw und Aggregate entwickelt und getestet. Das Entwicklungszentrum hat nicht nur eine Pionierfunktion in Brasilien; im Vergleich zu entsprechenden Einrichtungen aller anderen Nutzfahrzeughersteller ist es auch das größte in ganz Lateinamerika.

Datum

5. Juni 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.