Fahrzeuge: Mehr Lkw-Parkplätze

Tiefensee verspricht mehr Lkw-Parkplätze

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) will ab sofort mit Unterstützung der Länder beginnen, vorhandene Freiflächen auf Rastanlagen für Lkw-Parkplätze zu nutzen. Die soll die Konsequenz aus einer Erhebung zur Parkplatzsituation sein. Laut dieser Erhebung fehlen aktuell etwa 14000 Lkw-Stellplätze, sie zeigte aber auch, so der Bundesverkehrsminister, dass die vorhandenen Kapazitäten an den Rastanlagen effizienter ausgenutzt werden könnten. Das Bundesverkehrsministerium gibt an, das laufende Ausbauprogramm zur Verbesserung des Parkflächenangebots auf Rastanlagen der Bundesautobahnen gemeinsam mit den Ländern beschleunigt umzusetzen. Bis 2015 sind für dieses Programm 260 Millionen Euro vorgesehen. Ob diese Gelder allerdings überhaupt ausreichen oder der Verkehrsminister versucht eine Mogelpackung zu tarnen, ist fraglich. Mehr dazu auch im Thema des Monats in der nächsten Ausgabe des FERNFAHER. Sie erscheint am 14. Oktober.

Datum

18. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.