Maschen rüstet sich für die Zukunft Zoom

Transportwelt: Maschen rüstet sich für die Zukunft

DB Netz will den Rangierbahnhof in Maschen südlich von Hamburg für 200 Millionen Euro auf Vordermann bringen. Bis 2013 soll der größte Rangierbahnhof Europas, der zu zehn Cargo-Zentren der Bahn-Sparte DB Schenker Rail in Deutschland gehört, modernisiert sein. Im Juni hat DB Netz angefangen, die Zugbildungsanlage zu erneuern. Die komplette Infrastruktur soll instand gesetzt und modernisiert werden. Erweitert wird die Anlage nicht. Durch die neue Technik lassen sich aber die Frequenzen erhöhen - und somit die Kapazitäten steigern, erklärt Frank Erschkat. Leiter Cargo-Zentrum Hamburg.

Allerdings hat die weltweite Wirtschaftskrise auch vor dem Rangierbahnhof in Maschen nicht Halt gemacht. Die Verkehrsleistung ist um ein Viertel gesunken. Welche Aufgaben das Cargo-Zentrum hat, wie weit die Umbaumaßnahmen fortgeschritten sind sowie Daten und Fakten zum Rangierbahnhof lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von trans aktuell. Die Nummer 21/2009 erscheint am 25. September 2009 und kann hierbestellt werden.

Datum

21. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.