MAN stellt mehr als 700 Azubis ein Zoom

Fahrzeuge: MAN stellt mehr als 700 Azubis ein

Im Herbst beginnen 742 junge Leute ihre Ausbildung in einem Unternehmen der MAN Gruppe. Nach Angaben des Nutzfahrzeugherstellers entspricht die Zahl den Ausbildungsverträgen des Vorjahres.

Die Jugendlichen starten ihre Ausbildung in mehr als 30 Berufen. MAN bildet etwa zum Industriekaufmann, zum Elektrotechniker oder zum Zerspannungsmechaniker aus. Insgesamt gingen laut MAN mehr als 6.000 Bewerbungen ein. Auf der Berufswunschliste ganz oben stehe etwa die Ausbildung zum Mechatroniker, Kfz-Mechatroniker und Industriekaufmann. Zum ersten Mal bietet das Münchner Unternehmen eigenen Angaben zufolge eine duale Berufsausbildung zum Fertigungsmechaniker mit integrierter Fachhochschulreife an. Zurzeit sind laut MAN 2.000 Lehrlinge im Unternehmen deutschlandweit beschäftigt, weltweit sind es 2.400. Der Bereich Nutzfahrzeuge bietet mit 1.900 Lehrlingen die meisten Ausbildungsplätze.

Datum

31. August 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.