Zoom

Fahrzeuge: MAN Nutzfahrzeuge auf der IAA 2008

Sehr geehrte Damen und Herren, Umweltzonen und Fahrverbote, kletternde Dieselpreise und steigende Straßenbenutzungsgebühren setzen dem Transportgewerbe aktuell schwer zu. Als Nutzfahrzeughersteller und Partner unserer Kunden müssen wir auf diese Herausforderungen Antworten finden. Aus diesem Grund arbeiten unsere Konstrukteure Tag für Tag mit Hochdruck daran, die Effizienz unserer Transportlösungen weiter zu verbessern.

Ein gutes Beispiel dafür sind die neuen MAN Motorenbaureihen D08 Common Rail und D20/D26 CR für die Abgasgrenzwerte der Euro 5-Norm beziehungsweise EEV. Diese so genannten AGR-Motoren sind technische Meisterwerke: höchst effizient und sehr kraftvoll, arbeiten sie äußerst zuverlässig und laufruhig. Die weitere gute Nachricht für unsere Kunden lautet: Diese Motoren erreichen die strengen Abgasnormen ohne aufwendige Abgasnachbehandlung, ohne Additiv. Auf diese Motoren, die wir auf der IAA Nutzfahrzeuge im September dem internationalen Publikum erstmals präsentieren, wäre ein Mann sicher besonders stolz gewesen: Rudolf Diesel. Der Erfinder des Dieselmotors hätte in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag gefeiert. Entwickelt hat Diesel den gleichnamigen Motor auf dem Werksgelände und mit Unterstützung der Maschinenfabrik Augsburg, einem Vorläuferunternehmen der heutigen MAN Aktiengesellschaft. Seitdem ist der Name Diesel untrennbar mit dem Unternehmen MAN verbunden. Dazu beigetragen haben viele kreative und erfahrene MAN Ingenieure, die in der Folgezeit immer wieder markante Meilensteine in der Dieselmotoren-Entwicklung setzen konnten - bis heute. Der saubere Dieselmotor wird für die kommenden 20 bis 30 Jahre im Nutzfahrzeug der Hauptantrieb bleiben; es ist derzeit keine Alternative in Sichtweite, die den Dieselmotor bei Zuverlässigkeit, Leistungsgewicht, Effizienz und Packaging übertreffen könnte. Derzeit arbeiten unsere Entwickler an leistungsfähigen Hybridantrieben für Stadtbusse und Verteilerfahrzeuge. In zwei Jahren geht der erste MAN Stadtbus mit einem zuverlässigen und wirtschaftlichen Hybridantrieb in Serie. Dieser Bus wird bis zu 30 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen und CO2 ausstoßen und damit unter Beweis stellen, dass Transporteffizienz von MAN Nutzfahrzeuge mehr als nur ein Versprechen ist. Unsere konsequente Ausrichtung auf Transporteffizienz zum Wohle unserer Kunden und unserer Umwelt belegen auch die weiteren Neuheiten, die wir auf der IAA präsentieren werden - und die Sie vorab hier in Augsburg, dem Geburtsort des weltweit ersten Dieselmotors, erleben und zum Teil auch schon „erfahren“ können. Unsere Experten freuen sich auf intensive Gespräche mit Ihnen! IhrAnton WeinmannVorsitzender des Vorstandes der MAN Nutzfahrzeuge Gruppe Die neueste Designanpassung der MAN Busse zur IAA 2008 mit der hervorstechenden Bugmaske im Design des Lion´s City hinterlaesst eine einheitliche klare Markenbotschaft durch alle Baureihen hindurch. Weltpremiere auf der IAA 2008: Der MAN-Motor D20 CR für Euro 5 mit AGR-Technologie.

Datum

20. August 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.