Zoom

Transportwelt: Leichter Aufwärtstrend bei Panalpina

Der Logistikdienstleister Panalpina konnte im ersten Halbjahr 2009 seinen Free Cash Flow im Vergleich zur Vorjahresperiode um 175 Prozent steigern. Gegenüber dem ersten Quartal 2009 war das Transportvolumen laut Panalpina im zweiten Quartal bei der Luftfracht drei und bei der Seefracht acht Prozent höher. Dennoch betrug der Rückgang gegenüber dem ersten Halbjahr 2009 bei der Luftfracht 28 Prozent und bei der Seefracht 21 Prozent. Dies sei auf mehrere Faktoren zurückzuführen. So wurden in Schlüsselindustrien - zum Beispiel Automotive, Hightech und Telekommunikation - massive Produktionskürzungen vorgenommen, was Panalpina aufgrund der Präsenz in diesen Industriegruppen stark tangierte. Zudem herrsche im Markt ein sehr aggressiver Preiskampf mit Transportpreisen deutlich unter dem Einstandspreis. Der Nettoumsatz aus Speditionsleistungen erreichte im ersten Halbjahr eine Höhe von knapp drei Milliarden Schweizer Franken, was gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres einen deutlichen Rückgang darstellt. Damals wurden weit über 4,3 Milliarden Franken umgesetzt. Dementsprechend niedriger fiel auch der Konzerngewinn aus. Er betrug 16,9 Millionen Schweizer Franken (2008: 76,7 Millionen).

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

5. August 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.