Transportwelt: Kurierdienst In Time mit Aufwärtstrend

Der Expresslogistiker In Time profitiert derzeit von der stark anziehenden Exportkonjunktur. Gerade in den Wirtschaftssegmenten Automobil- und Maschinenbau komme es derzeit immer wieder zu Lieferengpässen, die durch außerplanmäßige Sonderfahrten kompensiert werden müssten. Derzeit deutet nach Aussage von Gerd Röttger, Sprecher der In Time-Geschäftsführung, alles darauf hin, dass das Unternehmen 2010 mit einem Umsatz über dem Vorkrisenniveau von 2008 (83 Millionen Euro) abschließt. Dies hat auch Auswirkungen für die Subunternehmer von In Time. Um noch mehr Transporteure, die den Großteil der Kapazität bei In Time stellen, an sich zu binden, investiert die Firma in die Ausrüstung weiterer Fahrzeuge mit der unternehmenseigenen Ortungstechnik. Durch die On-Board-Units würden Disposition, Verfolgbarkeit und Datenaustausch mit den Unternehmer-Fahrzeugen optimiert. Entsprechend ausgerüstete Fahrzeuge werden von In Time bevorzugt, die Unternehmer profitierten ihrerseits von einer erhöhten Auslastung und einer einfacheren Auftragsabwicklung.

Datum

16. August 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.