Kombiverkehr stockt Angebote auf Zoom

Transportwelt: Kombiverkehr stockt Angebote auf

Der Dienstleister Kombiverkehr hat die Zahl seiner Züge und Abfahrten erhöht. Wegen der gestiegenen Nachfrage nach Transporten im Kombinierten Verkehr Schiene-Straße kommen im September 16 Abfahrten pro Woche hinzu. Neu ist zum Beispiel ein Direktzug zwischen Duisburg und Wien, der am 16. September erstmals eingesetzt wird. Zusätzliche Abfahrten gibt es auch auf den Korridoren von und nach Tschechien, Österreich, Polen, Italien und Frankreich sowie im nationalen Verkehr.  „Wir fahren dann mit durchschnittlich 165 Zügen pro Nacht wieder so viele Züge wie im Jahr 2008“, erklärte Kombiverkehr-Geschäftsführer Robert Breuhahn. Damit sei das Unternehmen wieder auf klarem Expansionskurs. Die Firmenchefs erwarten für das laufende Jahr ein Wachstum zwischen sieben und neun Prozent gegenüber dem Vorjahr

Datum

27. August 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.