Kögel: #x84;Turnarounder des Jahres 2008#x93; Zoom

Fahrzeuge: Kögel: „Turnarounder des Jahres 2008“

Die Geschäftsleitung der Kögel Fahrzeugwerke aus Burtenbach in Bayern ist von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO Deutsche Warentreuhand und dem Wirtschaftsmagazin „Impulse“ als Turnarounder des Jahres 2008 in der Größenklasse über 1.000 Beschäftigte ausgezeichnet worden. Mit dem Preis werden laut Kögel Unternehmer ausgezeichnet, die existenzgefährdende Entwicklungen ihrer Firmen durch die konsequente Umsetzung innovativer und mutiger Schritte gemeistert haben. Alexander Tietje, Vorsitzender der Kögel Geschäftsführung, sieht in der Verleihung nicht nur eine Bestätigung für das erfolgreiche Sanierungskonzept, sondern auch für das andauernde Engagement und die enorme Leistung von Gesellschaftern, Geschäftsführung und Mitarbeitern. Der Fahrzeugbauer Kögel, ehemals Marktführer, war vor vier Jahren bei einem Marktanteil von nur noch zehn bis elf Prozent angelangt und schließlich insolvent gegangen. Neue Investoren und Geschäftsleitung übernahmen ein halbes Jahr später das Unternehmen und begannen mit einer Bereinigung der überbordenden und kostenintensiven Typenvielfalt und setzten stattdessen auf eine Plattformstrategie mit Baukastensystem. Die Zahl der Varianten wurde dabei von 400 auf 70 heruntergefahren. Auch technologisch gelang laut Kögel ein Befreiungsschlag. Bedeutendste Neuerung sei dabei der Leichtbau-Megatrailer Phoenixx, bei dem Kohlefaser zum Einsatz kommt und der bis zu zwei Tonnen mehr Nutzlast bietet.

Datum

20. November 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.