Zoom

Fahrzeuge: Kögel muss Burtenbach verlassen

Für Kögel ist es ein großer Einschnitt in der Firmengeschichte: Der Trailerhersteller muss sich von seinem Standort in Burtenbach bei Günzburg zurückziehen und die Produktion an einen neuen Standort verlagern. Hintergrund für die Aufgabe des Standorts ist laut Kögel, dass die Altgesellschafter die Gebäude und das Gelände im Jahr 2007 an das Bankhaus Fortis Lease veräußert und über eine ihnen selbst gehörende Zwischengesellschaft langfristig zurückgemietet haben. Da Bank und Altgesellschafter das Zwischenmietverhältnis auch nach der Insolvenz aufrechterhalten haben, konnte der neue Investor die Produktionsgebäude nicht wie gewünscht sofort übernehmen. Die angestrebte Übernahme zum Ablauf des derzeitigen Mietverhältnisses sei nun ebenfalls gescheitert.

Kögel will sich nun auf die Suche nach einem neuen Standort begeben. Bis zur Fertigstellung des neuen Werks, werde die gesamte Kögel-Produktion vorübergehend in das Humbaur-Werk in Gersthofen bei Augsburg und teilweise an weitere Standorte in der Umgebung von Gersthofen verlagert. Ein Großteil der derzeit 441 Mitarbeiter muss nach Angaben von Kögel durch die Produktionsverlagerung mit zusätzlicher Kurzarbeit rechnen. Auch die Zulieferer in der unmittelbaren Umgebung von Burtenbach seien von der Produktionsverlagerung betroffen.

Der Kögel-Betriebsrat reagierte mit drastischen Worten auf die Neuigkeit. Betriebsratsvorsitzender Leo Berger sagte: „Wie wir heute wissen, haben die Altgesellschafter bei der Vergabe der Gebäude noch immer ein Veto-Recht. Offensichtlich sind die gleichen Gesellschafter, welche die Kögel Fahrzeugwerke in die Insolvenz getrieben haben, weil sie unter anderem allein im Jahr 2007 rund 57 Millionen Euro aus dem Unternehmen herausgezogen haben, nun dabei, mit ihrer Blockadehaltung die verbliebenen Arbeitsplätze in Burtenbach zu gefährden.“

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

8. Februar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.