Kögel fördert Azubis Zoom

Fahrzeuge: Kögel fördert Azubis

Der Burtenbacher Trailerhersteller Kögel übernimmt für mehr als 1.000 Auszubildende zum Berufskraftfahrer die Patenschaft. Stefan Oberdörfer, Marketing-Chef bei Kögel und Jörg Biemer, Fachlehrer der Wetzlarer Berufsschule gaben den Startschuss für die Patenschaft. „Unsere Initiative soll dazu beitragen, dass mehr junge Menschen Spaß am Ausbildungsberuf Kraftfahrer finden und langfristig diesem wichtigen Beruf wieder zu mehr Anerkennung verhelfen“, sagt Oberdörfer. Auszubildende, die sich an der Patenschaft der rund 30 Berufsschulen in Deutschland beteiligen, erhalten nach Angaben von Kögel ein einjähriges Abonnement der Fachzeitschrift „lastauto omnibus“- kostenlos für den Azubi. Zudem gibt es kostenlose Fachinformationen sowie Einladungen zu Fachveranstaltungen, wie etwa Ladungssicherungsseminare oder Werksführungen. Außerdem erhalten die Schüler kostenlose Eintrittskarten zu Trucksport-Veranstaltungen oder Gutscheine für den Kögel-Shop. Die besten eines Jahrgangs jeder Berufsschule, die an der Patenschaft teilnehmen, bekommen einen Preis. Teilnehmen können nach Angaben von Kögel alle Auszubildende zum Berufskraftfahrer. Mit der Patenschaft sei keinerlei Verpflichtung verbunden. Anträge erhalten die Azubis an ihren Schulen oder direkt bei Kögel unter .

Datum

25. März 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.