Knapp 1.200 Besucher auf der Mölo Zoom

Transportwelt: Knapp 1.200 Besucher auf der Mölo

Der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) hat eine positive Bilanz der 1. Internationalen Fachmesse für Möbellogistik, Umzugsspedition und Service (Mölo) gezogen.
An der von ihm initiierten dreitägigen Leistungsschau auf dem Gelände der Messe Kassel beteiligten sich vorige Woche 38 Aussteller. Ziel sei es gewesen, eine Plattform zu schaffen für alle Akteure, die mit Möbeln und Umzügen zu tun haben - sprich für Industrie, Handel und Dienstleister. Bewusst habe sich der Verband nach außen öffnen wollen. Dieses Experiment sei trotz des schwierigen Umfelds aufgegangen, resümieren die Verantwortlichen. Insgesamt 1.178 Besucher sind nach Angaben des Organisators, der Werbeagentur AVR aus München, in die beiden Messehallen gekommen. Die AMÖ, die sich 1.000 Besucher erhofft hätte, ist damit zufrieden. Die Messe sei auch finanziell ein Kraftakt, räumt Geschäftsführer Dierk Hochgesang ein, ohne Zahlen zu nennen. Das Risiko trägt jedoch die Agentur AVR.

Künftig soll die Messe alle zwei Jahre in Kassel stattfinden, in den geraden Jahren gibt es wie bisher konventionelle Tagungen, bei denen die AMÖ-Unternehmer unter sich sind.

Datum

23. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.