Klassikwelt Bodensee war Zuschauermagnet Zoom

Auf Achse: Klassikwelt Bodensee war Zuschauermagnet

Die Oldtimer-Messe „Klassikwelt Bodensee“ in Friedrichshafen am Bodensee hat in diesem Jahr 42.000 Besucher angezogen. Das waren laut Veranstalter 4.000 Menschen mehr als im vergangenen Jahr. Auf insgesamt 80.000 Quadratmetern konnten die Besucher vier Tage lang historische Automobile, Traktoren, Flugzeuge, Schiffe und Motorräder von 380 Ausstellern aus zehn Nationen bestaunen. Last & Kraft war mit 26 Fahrzeugen dabei. Die weiteste Anreise hatte Georg Brizsak, der mit seinem Mercedes-Benz LP 1923 und seinem Steyr 380 F aus Wien anreiste. Der älteste Teilnehmer war Artur Adams. Der 77-jährige kam mit seiner Frau Resi und seinem Magirus Sirius, Baujahr 1964, aus Arweiler zur Messe. Die Messe war auch in diesem Jahr vier Tage „Oldtimer pur“. Alte Lkw säumten das Messegelände genauso, wie Pkw, Motorräder, Amphicars oder Unimogs. Am Samstagabend vor Messeschluss fand ein Autokorso mit 150 Fahrzeugen durch Friedrichshafen statt. Tausende Schaulustige säumten dabei die Straßen der Bodenseestadt. Bildergalerien zur Messe finden Sie auf .

Datum

27. Mai 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.