KEP-Verbände bündeln ihre Arbeit Zoom

Transportwelt: KEP-Verbände bündeln ihre Arbeit

Drei Verbände des Kurier- und Postmarktes arbeiten enger zusammen. Der Bundesverband der Kurier-Express-Postdiente (BdKEP), der Interessenverband selbstständiger Unternehmer im Transportgewerbe (IsSIT) und der Postagenturunternehmerverband Deutschland (pagd) eröffnen 2011 in Berlin eine gemeinsame Repräsentanz. Rudolf Pfeiffer, Geschäftsführer von BdKEP wird eigenen Angaben zufolge die Geschäfte aller drei Verbände kleiner und mittelständischer Unternehmen aus dem KEP-Bereich, führen. Verbandsrechtlich bleiben die drei Verbände eigenständig. Eine Fusion ist nach Angaben des BdKEP nicht beabsichtigt. Der IsSIT vertritt die Paketzustellunternehmen und ist nach Angaben des BdKEP vor allem im Süden Deutschlands aktiv. Der pagd gründete sich laut BdKEP 2003 anlässlich der einseitigen Vertragsänderungen für Postagenturen durch die Deutsche Post. Seit 2006 ist der Verband offen für alle Paket- und Briefdienstagenturen. Der BdKEP besteht seit 20 Jahren und versteht sich als Verband der Kurier- und Postdienste. Der Verband hat eigenen Angaben zufolge die Zusammenlegung der drei Verbände angeregt.

Datum

7. Dezember 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.