Keine Chance für Nachahmer Zoom

Transportwelt: Keine Chance für Nachahmer

Ihre Erfahrung mit Schüttguttransporten macht sich für die Spedition Gschwander in der Krise bezahlt. "Das ist ein Spezialgebiet, hier kann man nicht nach dem Motto \'Copy and Paste\' verfahren“, sagt Andreas Gschwander junior. Er ist Leiter des Projektmanagements sowie Verantwortlicher für Vertrieb und Marketing und bereits die dritte Generation, die in dem Familienunternehmen mit Sitz im badischen Teningen-Nimburg mitarbeitet. Wie viele andere Unternehmen auch, ist die Firma derzeit vor allem mit einer Herausforderung konfrontiert: dem Absturz der Transportpreise, vor allem im Bereich palettierte Ware. Dies führe dazu, dass immer mehr Unternehmen kurzerhand Silofahrzeuge mieten und auf Massengut umschwenken. „Die Vermieter bieten ihre Fahrzeuge so billig an, dass es schwierig ist, mit dem eigenen Equipment dagegen zu halten“, sagt Geschäftsführer Andreas Gschwander senior. Mit welchen Plänen die Spedition Gschwander ihren Kunden entgegenkommen und die eigene Effizienz steigern will und welche Vorteile die neue Niederlassung bringt, lesen Sie in der neuen trans aktuell 23/2009 auf Seite 7. Hierkönnen Sie das Fachblatt bestellen. 

Datum

21. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.