Iveco zeigt seinen China-Truck Zoom

Fahrzeuge: Iveco zeigt seinen China-Truck

Aus seinem langjährigen Jointventure in China zeigt Iveco ein erstes Ergebnis auf der IAA. Der „Leoncino“ wird komplett im Reich der Mitte produziert und soll weltweit, zunachst aber nicht in Mitteleuropa verkauft werden. Auf dem Freigelände neben Halle 16 versteckt sich der zierliche Sechstonner hinter seinen größeren europäischen Brüdern der Baureihen Stralis und Eurocargo. Der gelbe Kleinlaster bietet 3,3 Tonnen Nutzlast und hat als Antriebsquelle einen 2,8 Liter großen Vierzylinder der Sofim-Baureihe unter der Kabine. Die Kraft der 125 Pferde verwaltet ein Sechsganggetriebe von ZF.

Datum

27. September 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.