Zoom

Fahrzeuge: Iveco Kühlfahrzeuge

Iveco und Kress kooperieren bei Kühlfahrzeugen.

Iveco erweitert die Palette der Daily-Branchenmodelle mit Kress-Kühlaufbauten. Dafür hat Kress speziell für die Daily-Varianten mit Gesamtgewichten von 3,5 t bis 7,0 t (ab 3. Quartal 2010) verschiedene Aufbaugrößen eines Kühlkoffers entwickelt. Durch die Optimierung auf das Fahrgestell vereint der Daily damit die Vorzüge von Kastenwagen und Kühlkoffer: Er bleibt handlich und wendig wie der Kastenwagen, bietet gleichzeitig aber Ladekapazität und Kühleigenschaften eines Kofferaufbaus. Die Kress-Aufbauten sind grundsätzlich tiefkühltauglich und nach ATP zertifiziert. Durch die Auslegung der Kühlmaschine wird letztendlich der spätere Einsatz als Frischdienst-, Tiefkühl- oder auch als kombiniertes Fahrzeug festgelegt. Die Aufbaugrößen sind für die Beladung mit Europaletten und daraus abgeleiteten Verpackungsgrößen optimiert. Bereits in den 3,5-Tonner passen so bis zu fünf Europaletten (oder z. B. 210 Kartons mit E2-Maß). Bei größeren Daily-Modellen steht entsprechend mehr Platz zur Verfügung. Der neue Daily 70 C 18 dürfte damit als 7 Tonner in Sachen Transporteffizienz das Maß der Dinge sein. Die optional beim Daily verfügbare Luftfederung erlaubt über die Absenkung der hinteren Ladekante bequemstmögliche manuelle Be- und Entladung. Wer umweltbewusst liefert oder gegenüber kommunalen Einfahrrestriktionen auf der sicheren Seite sein will, fährt mit dem Daily gemäß Euro 5 oder EEV. Darüber hinaus ist ein drehmomentstarker Erdgasantrieb (CNG) mit 350 Nm und 100 kW (136 PS) für alle Varianten im Programm. Alle Antriebe sind mit dem automatisierten Agile-Getriebe, das dem Fahrer die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen ermöglicht, kombinierbar. Besonders im innerstädtischen Einsatz ist das ein wichtiges Sicherheitsargument. Die Aufbauten bestehen wie alle Kress-Kühlkoffer aus den hauseigenen Durolite-Paneelen. Wesentlicher Vorteil des bei Kress neu entwickelten Paneels ist das geringe Eigengewicht. Durch die hohe Stabilität des Daily-Rahmens ist die Montage nicht nur einfach, sondern spart noch einmal Gewicht. Die Anbindung an das Fahrgestell ist durch den vollständig feuerverzinkten Unterbau auf Langlebigkeit und dauerhaft ansprechende Optik ausgelegt. Die Deckschichten des Durolite-Paneels bestehen aus einem hochmodernen Verbundwerkstoff mit äußerst hoher Festigkeit, der die Widerstandsfähigkeit der Oberflächen gegenüber Stößen und Schlägen wesentlich verbessert. Sämtliche Beschläge und der Portalrahmen sind in Edelstahl ausgeführt, um einen beständigen und hygienischen Aufbau zu gewährleisten. Natürlich erfüllen die neuen Kress-Kühlaufbauten die Vorgaben nach HACCP und der Lebensmittelhygieneverordnung. Für Frischdienst und/oder Tiefkühlgut: Den Iveco Daily gibt es jetzt in verschiedenen Versionen mit zulässigen Gesamtgewichten von 3,5 t bis 7,0 t (ab 3. Quartal 2010) auch mit Kühlaufbau von Kress. Im Bild der 3,5-Tonner mit 93 kW (126 PS) starkem Dieselmotor.

Datum

12. April 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.