Zoom

Fahrzeuge: Italiens A 22 wird dreispurig

Das 90 Kilometer lange Teilstück der A 22 zwischen Verona und Modena wird auf drei Fahrstreifen ausgebaut.

Das beschloss der Verwaltungsrat der Betreibergesellschaft Autobrennero. Zwar sei der Verkehr auf der A 22, eine Zuleitung zur A 1, derzeit rückläufig, der Verwaltungsrat geht aber davon aus, dass er wieder zunehmen wird und die Autobahn dann in zehn bis 15 Jahren an ihre Kapazitätsgrenze kommen könnte. Die Baumaßnahmen sollen rund 750 Millionen Euro kosten und schon im nächsten Jahr beginnen. Die geplante Bauzeit beträgt rund viereinhalb Jahre. Während der Ausbauarbeiten sollen nach Angaben des Verwaltungsrats trotzdem immer zwei Fahrspuren in jede Richtung befahrbar bleiben um große Verkehrsbeeinträchtigungen zu vermeiden.

Datum

20. August 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.