In Time zieht Bilanz Zoom

Transportwelt: In Time Express zieht Bilanz

Das hannoversche Unternehmen In Time Express hat 2008 einen Umsatz von 83 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Wert liegt nach Angaben des Unternehmens vier Millionen Euro unterhalb des Umsatzes für das Jahr 2007. Damals operierten die Unternehmen In Time Direkt-Kuriere Transport und RS Logistik jeweils allein am Markt. Sie schlossen sich im vergangenen Jahr zusammen. Allerdings blieb der Herbstboom nach Aussage von Gerd Röttger, Geschäftsführer von In Time, aus. „Ab Mitte Oktober führten die Kapazitätsanpassungen und verringerten Just-in-Time-Anlieferungen in der Automobilindustrie auch zu einem Rückgang der Sonderfahrten“, fügt er an. Daher habe das Unternehmen im Personal- und Verwaltungsbereich Maßnahmen ergriffen. Heute beschäftigt das Unternehmen noch rund 310 Mitarbeiter. 40 Stellen wurden durch Nichtverlängerung von Zeitarbeitsverträgen und Kündigungen abgebaut. Weiteren Stellenabbau will das Unternehmen vermeiden. Allerdings werde am Mitte Februar Kurzarbeit eingeführt. Die Wochenarbeitszeit reduziere sich daher vorübergehend um durchschnittlich 20 Prozent. Das Unternehmen wickelte eigenen Angaben zufolge 274.000 zertifizierte Transporte ab. Diese Fahrten werden eigenen Angaben zufolge über ein Netz von 600 Frachtführern erledigt. Das Filialnetz von In Time Express zählt 21 Standorte - 18 davon im Inland, drei im europäischen Ausland.

Datum

16. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.