Transportwelt: Hermes liefert Rekordergebnis ab

Hermes Logistik hat die Unternehmensumsätze im Geschäftsjahr 2008/09 auf Rekordniveau geschraubt. Hermes erreichte nach eigenen Angaben in seinem Kerngeschäft mit der Transportlogistik und dem Paket-, Brief-, Info-, Möbel- sowie Großstückservice einen Umsatz von knapp 1,02 Milliarden Euro, was eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 3,9 Prozent bedeutet. Damit wuchs Hermes einer Mitteilung zufolge stärker als der Markt. Die Zahl der Sendungen stieg von 244,5 Millionen im Vorjahr auf 252 Millionen. Das waren 3,1 Prozent mehr als 2007/08. Seit dem 1. Mai 2009 agieren die Hermes Logistik Gruppe Deutschland sowie die auf Speditionsgeschäfte spezialisierte Hermes Transport Logistics als eigenständige Unternehmen auf dem Markt. Die in Gründung befindliche Hermes Europa werde künftig alle Aktivitäten der europäischen Hermes-Gesellschaften und Beteiligungen koordinieren. Der im fünften Jahr in Folge verbesserte Jahresabschluss wirke sich auch positiv auf die Belegschaftsgröße aus: 2008/09 konnte Hermes 273 neue Stellen am deutschen Arbeitsmarkt anbieten, 217 davon in der Anfang 2009 in Betrieb genommenen Hauptumschlagbasis im hessischen Friedewald. 41 Azubis wurden zudem vom Hermes eingestellt. Damit stieg die Belegschaft von Hermes auf 3.468 Mitarbeiter. Bis 2020 will die Hermes Logistik Gruppe Deutschland außerdem ihre CO2-Emissionen im Vergleich zu 2007 um 50 Prozent senken. Dabei soll der Energieverbrauch jährlich an allen Standorten um drei Prozent, im Bereich Transport um zwei Prozent gesenkt werden. Entsprechend soll die eigene rund 2.000 Fahrzeuge zählende Flotte konstant modernisiert werden und in Zukunft im Durchschnitt nicht älter als 18 Monate sein.

Datum

9. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.